78-jähriger Jäger tot auf Hochsitz gefunden

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Die Kriminalpolizei hat mit Unterstützung des Bayerischen Landeskriminalamts die weiteren Ermittlungen übernommen. (Symbolbild)
Die Kriminalpolizei hat mit Unterstützung des Bayerischen Landeskriminalamts die weiteren Ermittlungen übernommen. (Symbolbild) © Armin Weigel/dpa
Volkach

Ein Jäger ist mutmaßlich von einem Querschläger getroffen und tot auf einem Hochsitz gefunden worden.

Während einer Treibjagd traf den 78-Jährigen der Querschläger nach ersten Erkenntnissen und führte zu tödlichen Verletzungen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Mann hatte sich am Donnerstag mit mehreren Jägern bei Volkach (Landkreis Kitzingen) zur Treibjagd getroffen.

Als der Mann nach dem Ende der Jagd nicht zurückkehrte, suchten die anderen Jäger nach dem Mann aus Würzburg. Auf einem Hochsitz fanden sie den leblosen 78-Jährigen.

Der Rettungsdienst und der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die Kriminalpolizei hat mit Unterstützung des Bayerischen Landeskriminalamts die weiteren Ermittlungen übernommen. Sie gehen derzeit von einem Jagdunfall aus.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen