43-Jähriger wird in Maschine eingeklemmt und stirbt

Ein 43 Jahre alter Arbeiter ist im mittelfränkischen Wilburgstetten in einer Maschine eingeklemmt worden und an seinen schweren Verletzungen gestorben. Kollegen fanden den Mann in der Nacht zu Freitag leblos neben der Maschine liegend, wie ein Polizeisprecher sagte. Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Der Unfall ereignete sich demnach in einer Firma für Tiereinstreu-Produkte. Dort war der Arbeiter während der Nachtschicht an einer Abfüllmaschine eingesetzt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass dem tödlichen Unfall "eine unsachgemäße Bedienung der Maschine" vorausgegangen war.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße.
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. © Marcel Kusch/dpa/Illustration
Wilburgstetten

© dpa-infocom, dpa:210514-99-600599/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen