39-Jähriger schlägt mit fast 2,9 Promille Wohnungstür ein

Nachdem ein 39-Jähriger mit fast 2,9 Promille bei einer Feier aus der Wohnung geschmissen wurde, hat er die Tür eingeschlagen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, trafen sich vier Menschen am Neujahrstag in der Wohnung in Weiden in der Oberpfalz zum Feiern - wegen eines Streits schmiss die Gastgeberin den 39-Jährigen aus der Wohnung. Dieser habe daraufhin im Treppenhaus zu randalieren begonnen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten.
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. © Silas Stein/dpa/Symbolbild
Weiden

Der alarmierten Polizei gegenüber habe der Mann seinen echten Namen nicht sagen wollen. Wegen seines aggressiven Verhaltens sei er festgenommen worden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,86 Promille. Er wird nun wegen Angabe falscher Personalien und Sachbeschädigung angezeigt. Zudem müssen sich alle vier Partygäste wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz verantworten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen