28-Jähriger flüchtet auf frisiertem Roller vor der Polizei

Ein betrunkener 28-Jähriger ist auf einem frisierten Motorroller vor einer Verkehrskontrolle in Adlkofen (Landkreis Landshut) über Kies- und Feldstraßen geflüchtet. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, konnte der Mann zur Seite gedrängt werden, als er wieder auf eine befestigte Straße fuhr. Er sei daraufhin in einer Wiese zum Halten gekommen und zu Fuß weitergeflüchtet, bevor er gestellt werden konnte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
Adlkofen

Bei dem Roller wurde laut Polizeiangaben die Drossel entfernt, daher fuhr er deutlich schneller als zugelassen. Der 28-Jährige hätte mit seinem Führerschein gar nicht damit fahren dürfen. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und einem Verstoß gegen die Abgabenordnung verantworten. Der Roller wurde nach der Verfolgungsjagd am Freitagabend sichergestellt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen