100 Jahre Mozartfest Würzburg eröffnet mit Steinmeier

Nach dem Verklingen der Domglocken beginnt am Freitag (20.05 Uhr) in Würzburg das wohl älteste Mozartfest Deutschlands mit einer Ansprache von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Zur Eröffnung der Hundertjahrfeier wird auch der bayerische Wissenschaftsminister Bernd Sibler (CSU) erwartet. Zum Auftakt spielen die Musiker Renaud Capuçon und Gérard Caussé auf einer Violine und einer Viola aus Mozarts Privatbesitz. Für den Festmonat sind neben Konzerten auch Veranstaltungen, Vorträge und Ausstellungen aus der Bildenden Kunst, Literatur und Architektur geplant.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Zuhörer bei einem Auftritt des Mozartfestes vor der Pandamie.
Zuhörer bei einem Auftritt des Mozartfestes vor der Pandamie. © dpa/Archivbild
Würzburg

© dpa-infocom, dpa:210527-99-766546/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen