WHO verlangt mehr Hilfe für Raucherentwöhnung

Die meisten Länder tun noch nicht genug, um Rauchern beim Ausstieg zu helfen. Bei Hilfen zur Entwöhnung hapere es noch, heißt es im neuen Welt-Tabak-Bericht der Weltgesundheitsorganisation.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Genf - Die meisten Länder tun noch nicht genug, um Rauchern beim Ausstieg zu helfen. Bei Hilfen zur Entwöhnung hapere es noch, heißt es im neuen Welt-Tabak-Bericht der Weltgesundheitsorganisation. Für Deutschland bemängelt die WHO, dass es immer noch zu wenig strikte Vorgaben für rauchfreie öffentliche Räume gebe. Außerdem empfiehlt sie schärfere Werbeverbote und höhere Steuern. Weltweit sterben jedes Jahr sterben nach Angaben der WHO acht Millionen Menschen durch Tabakkonsum.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren