Viele Verletzte nach Kohlenmonoxid-Unfall in Wien

Bei einem Kohlenmonoxid-Unfall in einem Wiener Friseursalon sind mehr als 20 Menschen verletzt worden. Die Betroffenen seien am Abend mit Übelkeit ins Krankenhaus gebracht worden, berichtete die österreichische Nachrichtenagentur APA.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Wien - Bei einem Kohlenmonoxid-Unfall in einem Wiener Friseursalon sind mehr als 20 Menschen verletzt worden. Die Betroffenen seien am Abend mit Übelkeit ins Krankenhaus gebracht worden, berichtete die österreichische Nachrichtenagentur APA. Es sei aber niemand schwerer verletzt worden. Die Unglücksursache war demnach noch unklar, vermutet wurde eine Gastherme, wie die APA berichtete. Die Feuerwehr habe den Friseur- und Schönheitssalon mit großen Ventilatoren durchgelüftet.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren