USA wünschen sich weitere Syrien-Unterstützung

Die USA drängen ihre Verbündeten, darunter auch Deutschland, sich weiterhin militärisch in Syrien zu engagieren. US-Außenminister Mike Pompeo sagte nach einem Treffen mit seinem deutschen Kollegen Heiko Maas in Berlin: "Wir haben unsere europäischen Partner gebeten, uns zu unterstützen".
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Berlin - Die USA drängen ihre Verbündeten, darunter auch Deutschland, sich weiterhin militärisch in Syrien zu engagieren. US-Außenminister Mike Pompeo sagte nach einem Treffen mit seinem deutschen Kollegen Heiko Maas in Berlin: "Wir haben unsere europäischen Partner gebeten, uns zu unterstützen". Konkrete Wünsche äußerte er nicht. Der "Spiegel" hatte berichtet, dass es möglicherweise darum geht, den bisherigen Einsatz von deutschen "Tornado"-Aufklärungsjets und einem Tankflugzeug zu verlängern, um eine von den USA geplante Schutztruppe in Nordsyrien zu unterstützen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren