US-Strafzölle auf EU-Importe treten in Kraft

Die USA beginnen ab heute mit der Erhebung neuer Strafzölle auf Importe aus Europa. Bei der Einfuhr zum Beispiel von Käse, Wein, Butter und Olivenöl wird ein zusätzlicher Zoll von 25 Prozent, beim Import von Flugzeugen von 10 Prozent fällig.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Washington - Die USA beginnen ab heute mit der Erhebung neuer Strafzölle auf Importe aus Europa. Bei der Einfuhr zum Beispiel von Käse, Wein, Butter und Olivenöl wird ein zusätzlicher Zoll von 25 Prozent, beim Import von Flugzeugen von 10 Prozent fällig. Die USA hatten die Zölle bereits Anfang Oktober als Vergeltung für rechtswidrige EU-Subventionen für den Flugzeugbauer Airbus angekündigt. Schlichter der Welthandelsorganisation hatten der US-Regierung das Recht zugesprochen, Strafzölle von bis zu 100 Prozent auf Waren im Wert von 7,5 Milliarden Dollar zu erheben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren