US-Regierung dementiert Pläne für Truppenabzug aus dem Irak

Das US-Militär plant nach eigenen Angaben derzeit keinen Truppenabzug aus dem Irak. "Die US-Politik in Bezug auf unsere Truppenpräsenz im Irak hat sich nicht verändert", schrieb Pentagon-Sprecherin Alyssa Farah auf Twitter.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Washington - Das US-Militär plant nach eigenen Angaben derzeit keinen Truppenabzug aus dem Irak. "Die US-Politik in Bezug auf unsere Truppenpräsenz im Irak hat sich nicht verändert", schrieb Pentagon-Sprecherin Alyssa Farah auf Twitter. Kurz zuvor hatte Verteidigungsminister Mark Esper US-Medien zufolge versichert, es gebe derzeit keine Pläne für einen Abzug. Dagegen soll das im Irak eingesetzte Kontingent der Bundeswehr wegen der Spannungen nach der Tötung des iranischen Top-Generals Ghassem Soleimani teilweise nach Jordanien und Kuwait verlegt werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren