Umfrage: Jeder Fünfte in Deutschland geht fremd

Mehr als jeder Fünfte in Deutschland ist mindestens einmal während einer Beziehung fremdgegangen. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Mafo.de im Auftrag des Magazins "Playboy".
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München - Mehr als jeder Fünfte in Deutschland ist mindestens einmal während einer Beziehung fremdgegangen. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Mafo.de im Auftrag des Magazins "Playboy". Demnach gaben rund 23 Prozent der Frauen an, in einer festen Partnerschaft mindestens einmal einen Seitensprung gewagt zu haben. Bei den Männer waren es fast 22 Prozent. Frauen gingen am häufigsten fremd, weil sie sich vom Partner vernachlässigt fühlten. Männer begründeten ihre Untreue dagegen mit dem zeitweisen Bedürfnis nach einem sexuellen Abenteuer.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren