Trump: Angriff gegen Iran nicht abgesagt - nur gestoppt

US-Präsident Donald Trump hat den in dieser Woche geplanten Angriff gegen Ziele im Iran nach eigenen Worten nicht abgesagt, sondern vorläufig gestoppt. Das twitterte Trump in der Nacht.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Washington - US-Präsident Donald Trump hat den in dieser Woche geplanten Angriff gegen Ziele im Iran nach eigenen Worten nicht abgesagt, sondern vorläufig gestoppt. Das twitterte Trump in der Nacht. "Ich habe den Angriff gegen Iran nicht "zurückgerufen", wie falsch berichtet wird. Ich habe ihn nur zum damaligen Zeitpunkt gestoppt", schrieb Trump. Das US-Militär hatte nach dem Abschuss einer Drohne durch den Iran einen Gegenschlag vorbereitet, den Trump nach eigener Darstellung nur zehn Minuten zuvor stoppte. Er begründete das mit den erwarteten 150 Todesopfern im Iran.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren