Tausende stranden am Amsterdamer Flughafen

Tankprobleme haben den Flugverkehr am Amsterdamer Flughafen Schiphol behindert. Erst nach mehreren Stunden konnten die ersten Flugzeuge am späten Abend wieder aufgetankt werden und abfliegen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Amsterdam - Tankprobleme haben den Flugverkehr am Amsterdamer Flughafen Schiphol behindert. Erst nach mehreren Stunden konnten die ersten Flugzeuge am späten Abend wieder aufgetankt werden und abfliegen. Durch die Probleme bei einer externen Firma waren 20 000 bis 30 000 Passagiere gestrandet, teilte eine Sprecherin des Airports mit. Für sie sollten soweit möglich Hotelzimmer gefunden werden. Aber der Flughafen schätzt, dass einige Tausend Passagiere auf Feldbetten übernachten müssten. Die Fluggesellschaft KLM rechnete auch noch mit Behinderungen am Donnerstag.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren