Streit um Supertanker: Iran für diplomatische Lösung

Teheran (dpa) – Der Iran will den Streit um seinen vor Gibraltar gestoppten Supertanker diplomatisch lösen. "Wir werden natürlich alle rechtlichen Kanäle in Betracht ziehen, hoffen aber letztendlich auf eine diplomatische Lösung", sagte Vizeaußenminister Abbas Araghchi in Teheran.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Teheran (dpa) – Der Iran will den Streit um seinen vor Gibraltar gestoppten Supertanker diplomatisch lösen. "Wir werden natürlich alle rechtlichen Kanäle in Betracht ziehen, hoffen aber letztendlich auf eine diplomatische Lösung", sagte Vizeaußenminister Abbas Araghchi in Teheran. Der iranische Supertanker "Grace 1" war am Donnerstag vor Gibraltar wegen des Verdachts illegaler Öllieferungen für Syrien gestoppt worden. Auch die britische Marine war an der Aktion beteiligt. Der Iran protestierte gegen den Stopp seines Öltankers, und bestellte den britischen Botschafter in Teheran ein.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren