Streik in Frankreich: Pariser Fahrgäste werden entschädigt

Nach mehr als einem Monat Dauerstreik im öffentlichen Nah- und Fernverkehr in Frankreich sollen Fahrgäste im Großraum Paris entschädigt werden. Nutzer des "Navigo"-Dauerpasses würden den Abo-Preis für den Monat Dezember zurückerstattet bekommen, twitterte die Präsidentin des Pariser Nahverkehr-Betreibers Île-de-France Mobilités, Valérie Pécresse.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Paris - Nach mehr als einem Monat Dauerstreik im öffentlichen Nah- und Fernverkehr in Frankreich sollen Fahrgäste im Großraum Paris entschädigt werden. Nutzer des "Navigo"-Dauerpasses würden den Abo-Preis für den Monat Dezember zurückerstattet bekommen, twitterte die Präsidentin des Pariser Nahverkehr-Betreibers Île-de-France Mobilités, Valérie Pécresse. Eine entsprechende Website für die Kunden werde bis Ende des Monats eingerichtet. Seit dem 5. Dezember streiken in Frankreich mehrere Gewerkschaften gegen die geplante Rentenreform der Regierung unter Staatschef Emmanuel Macron.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren