Raumschiff "Starliner" nach Pannen-Start wieder gelandet

Nach einer Panne zum Start am Freitag ist das Raumschiff "Starliner" früher als geplant im US-Bundesstaat New Mexico gelandet. Es setzte rund eine Woche vor der ursprünglich vorgesehenen Rückkehr auf dem White Sands Space Harbor Runway auf, einem Testgelände zwischen Albuquerque und El Paso.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Cape Canaveral - Nach einer Panne zum Start am Freitag ist das Raumschiff "Starliner" früher als geplant im US-Bundesstaat New Mexico gelandet. Es setzte rund eine Woche vor der ursprünglich vorgesehenen Rückkehr auf dem White Sands Space Harbor Runway auf, einem Testgelände zwischen Albuquerque und El Paso. Mit dem "Starliner" sollen künftig Astronauten zur Internationalen Raumstation ISS gebracht werden. Ursprünglich hatte auch der unbemannte Testflug dort andocken sollen, dann war es aber zu Problemen gekommen. Deshalb wurde der Test vorzeitig abgebrochen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren