Neuseeland gibt Startschuss für Aktionstag gegen Klimawandel

Mit Protestmärschen von mehreren Tausend Schülern in Neuseeland hat der weltweite Aktionstag gegen den Klimawandel begonnen. In dem Pazifikstaat sind mehr als 30 Demonstrationen geplant.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Wellington - Mit Protestmärschen von mehreren Tausend Schülern in Neuseeland hat der weltweite Aktionstag gegen den Klimawandel begonnen. In dem Pazifikstaat sind mehr als 30 Demonstrationen geplant. Unter dem Motto "#FridaysForFuture stehen weltweit etwa 1700 Kundgebungen in rund 100 Ländern auf dem Programm, auch in verschiedenen deutschen Städten. Symbolfigur der Schülerbewegung ist die 16-Jährige Schwedin Greta Thunberg, die im vergangenen Sommer den Anstoß für die Freitagsproteste gegeben hatte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren