Monaco: Schweres Unterfangen für Vettel

Sebastian Vettel steht beim Formel-1-Klassiker heute vor einer ganz schwierigen Aufgabe. Als Vierter in der Qualifikation muss der Ferrari-Pilot beim Großen Preis von Monaco schon auf ein kleines Wunder im Kampf gegen WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton und dessen Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas hoffen, die von der Pole Position und vom zweiten Rang in das Rennen starten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Monte Carlo - Sebastian Vettel steht beim Formel-1-Klassiker heute vor einer ganz schwierigen Aufgabe. Als Vierter in der Qualifikation muss der Ferrari-Pilot beim Großen Preis von Monaco schon auf ein kleines Wunder im Kampf gegen WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton und dessen Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas hoffen, die von der Pole Position und vom zweiten Rang in das Rennen starten. Ebenfalls noch schneller als Vettel in der Qualifikation war Max Verstappen von Red Bull.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren