Mögliche Zollverschiebung treibt Dow weiter an

Eine mögliche Verschiebung von Strafzöllen der USA auf Importe aus Mexiko ist bei den Investoren in den USA gut angekommen. Der Dow, der lange Zeit nur leicht im Plus gelegen hatte, baute die Gewinne im späten Handel aus und schloss 0,71 Prozent höher bei 25 720 Punkten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

New York - Eine mögliche Verschiebung von Strafzöllen der USA auf Importe aus Mexiko ist bei den Investoren in den USA gut angekommen. Der Dow, der lange Zeit nur leicht im Plus gelegen hatte, baute die Gewinne im späten Handel aus und schloss 0,71 Prozent höher bei 25 720 Punkten. Der Euro notierte im späten US-Handel mit 1,1271 US-Dollar.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren