Merkel: Keine Chance für große Unternehmensteuerreform

Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht wegen Widerstands des Koalitionspartners SPD derzeit keine Chance auf eine große Reform der Unternehmenssteuern. Die Union habe es noch nicht geschafft, die Türen dafür "sperrangelweit" auf zu machen, sagte Merkel bei einer Veranstaltung des Deutschen Industrie- und Handelskammertags in Berlin.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht wegen Widerstands des Koalitionspartners SPD derzeit keine Chance auf eine große Reform der Unternehmenssteuern. Die Union habe es noch nicht geschafft, die Türen dafür "sperrangelweit" auf zu machen, sagte Merkel bei einer Veranstaltung des Deutschen Industrie- und Handelskammertags in Berlin. Es gebe zwar Chancen auf eine Gleichbehandlung von Personen- und Kapitalgesellschaften. Für eine "wirklich große Unternehmenssteuerreform" sehe sie die Gelegenheit aber noch nicht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren