Macron sucht nach "Gelbwesten"-Protesten Ausweg

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron sucht einen Ausweg aus der seit Wochen andauernden "Gelbwesten"-Krise. Am Vormittag empfing der Staatschef Spitzenvertreter aus Politik und Wirtschaft im Élyséepalast.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Paris - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron sucht einen Ausweg aus der seit Wochen andauernden "Gelbwesten"-Krise. Am Vormittag empfing der Staatschef Spitzenvertreter aus Politik und Wirtschaft im Élyséepalast. Dabei sollte Medienberichten zufolge auch über milliardenschwere Steuer- und Abgabenerleichterungen gesprochen werden. Am Abend will sich Macron von seinem Amtssitz aus an die Franzosen wenden. Nach erneuten gewaltigen "Gelbwesten"-Krawallen und Ausschreitungen am Wochenende steht Macron unter Zugzwang.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren