Löhne im dritten Quartal stark gestiegen

Die Bruttolöhne in Deutschland sind im dritten Quartal dieses Jahres stark gestiegen. Der Zuwachs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum betrug 3,6 Prozent und war damit so hoch wie seit dem Frühsommer 2011 nicht mehr, berichtete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Wiesbaden - Die Bruttolöhne in Deutschland sind im dritten Quartal dieses Jahres stark gestiegen. Der Zuwachs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum betrug 3,6 Prozent und war damit so hoch wie seit dem Frühsommer 2011 nicht mehr, berichtete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden. Preisbereinigt hatten die Beschäftigten aber nur 1,5 Prozent Reallohnerhöhung in den Taschen. Grund sind die zuletzt schneller gestiegenen Verbraucherpreise. Höherer Reallohnsteigerungen wurden zuletzt in den Jahren 2016, 2015 und 2014 erreicht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren