Kanzlerin vor schwierigen Gesprächen in Peking

Bundeskanzlerin Angela Merkel wird heute zu schwierigen Gesprächen in der chinesischen Hauptstadt Peking erwartet. Sie trifft zunächst mit Ministerpräsident Li Keqiang zusammen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel wird heute zu schwierigen Gesprächen in der chinesischen Hauptstadt Peking erwartet. Sie trifft zunächst mit Ministerpräsident Li Keqiang zusammen. Anschließend wird es für Bundeskanzlerin Angela Merkel einen Empfang mit militärischen Ehren an der Großen Halle des Volkes geben. Überschattet wird der Besuch vom Handelsstreit zwischen China und den USA sowie den Unruhen in Hongkong. Opposition und Menschenrechtsorganisation forderten Bundeskanzlerin Angela Merkel auf, bei ihrem China-Besuch klar Stellung zu den Unruhen in Hongkong zu beziehen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren