Iranischer Tanker fährt weiter Richtung Türkei

Nikosia (dpa) – Der iranische Öltanker "Adrian Darya-1" hält Kurs in Richtung Türkei. Das Schiff bewegte sich am Vormittag ostwärts.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Nikosia (dpa) – Der iranische Öltanker "Adrian Darya-1" hält Kurs in Richtung Türkei. Das Schiff bewegte sich am Vormittag ostwärts. Es befand sich rund 90 Seemeilen südöstlich Siziliens und etwa 300 Seemeilen westlich von Kreta. Dies ging aus Daten des Portals "Marinetraffic.com" hervor. Das Schiff war mehr als sechs Wochen lang in Gibraltar unter dem Vorwurf festgehalten worden, das EU-Embargo gegen Syrien zu unterlaufen. Das oberste Gericht des britischen Überseegebiets hatte dem Tanker schließlich freie Fahrt gewährt, es war in der Nacht zum vergangenen Montag losgefahren.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren