Im Patientenmord-Prozess Urteil gegen Högel erwartet

Nach rund sieben Monaten Verhandlungsdauer will das Landgericht Oldenburg heute das Urteil gegen den mutmaßlichen Serienmörder Niels Högel sprechen. Es wird erwartet, dass die Urteilsbegründung etwa zwei Stunden dauert.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Oldenburg - Nach rund sieben Monaten Verhandlungsdauer will das Landgericht Oldenburg heute das Urteil gegen den mutmaßlichen Serienmörder Niels Högel sprechen. Es wird erwartet, dass die Urteilsbegründung etwa zwei Stunden dauert. Högel ist des 100-fachen Mordes angeklagt. Er soll Patienten zwischen 2000 und 2005 an den Kliniken in Oldenburg und Delmenhorst in Niedersachsen ermordet haben. Dabei soll er seinen Opfern unterschiedliche Medikamente gespritzt haben, um sich bei einer anschließenden Reanimierung als Retter zu präsentieren. Viele Patienten überlebten das nicht.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren