Haseloff: Sorgsam mit eigenem Versprechen umgehen

Der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff, hat in der Koalitionsfrage in Thüringen zu einem sorgsamen Umgang mit den Ansagen seiner Partei vor der Wahl gemahnt. Auf eine Frage zur Möglichkeit eines Bündnisses der CDU mit der Linkspartei sagte Haseloff in der ARD-Sendung "Anne Will": Er könne sich nur vorstellen, "dass, wenn es jetzt sozusagen da in eine Koalition hineingehen würde, dass das den CDU-Landesverband dort zerreißen würde".
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Berlin - Der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff, hat in der Koalitionsfrage in Thüringen zu einem sorgsamen Umgang mit den Ansagen seiner Partei vor der Wahl gemahnt. Auf eine Frage zur Möglichkeit eines Bündnisses der CDU mit der Linkspartei sagte Haseloff in der ARD-Sendung "Anne Will": Er könne sich nur vorstellen, "dass, wenn es jetzt sozusagen da in eine Koalition hineingehen würde, dass das den CDU-Landesverband dort zerreißen würde".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren