Großbrand bei Jüterbog: Katastrophenfall ausgerufen

Der Waldbrand auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz bei Jüterbog in Brandenburg hat sich als schwerer zu löschen erwiesen als zunächst angenommen. Der Landkreis Teltow-Fläming hat das Feuer als Katastrophenlage eingestuft und die vollständige Einsatzleitung übernommen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Jüterbog - Der Waldbrand auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz bei Jüterbog in Brandenburg hat sich als schwerer zu löschen erwiesen als zunächst angenommen. Der Landkreis Teltow-Fläming hat das Feuer als Katastrophenlage eingestuft und die vollständige Einsatzleitung übernommen. Jüterbog könne das nicht mehr leisten, sagte eine Stadtsprecherin der dpa. Der Kreisbrandmeister sprach von einer "einmaligen Dimension" des Brandes. Dieser hat inzwischen ein Ausmaß von rund 800 Hektar. Es ist der größte Waldbrand in der Mark seit Jahrzehnten.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren