Frauen niedergestochen - Herrmann berichtet zu Festnahme

Nach den teils lebensgefährlichen Angriffen auf drei Frauen in Nürnberg ist ein Tatverdächtiger gefasst. Die Ermittler nahmen den 38-Jährigen Deutschen gestern fest, dem sie über einen DNA-Abgleich auf die Spur gekommen waren.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Nürnberg - Nach den teils lebensgefährlichen Angriffen auf drei Frauen in Nürnberg ist ein Tatverdächtiger gefasst. Die Ermittler nahmen den 38-Jährigen Deutschen gestern fest, dem sie über einen DNA-Abgleich auf die Spur gekommen waren. Weil alle Opfer von den Angriffen völlig überrascht wurden, geht die Anklagebehörde in allen drei Fällen von versuchtem Mord aus. Das Motiv ist noch unklar. Einzelheiten zu dem Fall will Bayerns Innenminister Joachim Herrmann am Mittag bei einer Pressekonferenz gemeinsam mit Vertretern von Polizei und Staatsanwaltschaft bekanntgeben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren