EU-Sondergipfel beendet

Der EU-Sondergipfel zur Besetzung von Brüsseler Spitzenposten ist am Abend zu Ende gegangen. EU-Ratschef Donald Tusk Kanzlerin Angela Merkel und weitere Teilnehmer haben Pressekonferenzen angekündigt, um über die Ergebnisse zu informieren.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Brüssel - Der EU-Sondergipfel zur Besetzung von Brüsseler Spitzenposten ist am Abend zu Ende gegangen. EU-Ratschef Donald Tusk Kanzlerin Bundeskanzlerin Angela Merkel und weitere Teilnehmer haben Pressekonferenzen angekündigt, um über die Ergebnisse zu informieren. Beraten hatten sie vor allem die Auswahl des nächsten Präsidenten der EU-Kommission. Merkel hatte zu Beginn noch einmal für den Spitzenkandidaten der Europäischen Volkspartei, Manfred Weber, geworben. Doch der französische Präsident Emmanuel Macron und andere EU-Staats- und Regierungschefs sind allerdings nicht einverstanden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren