Dax schafft es knapp ins Plus - Historischer Wochenverlust

Die Aktienmärkte in Europa und den USA haben sich nach dem Crash vom Donnerstag bei großen Schwankungen ganz leicht verbessert.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.
Fredrik von Erichsen/dpa/dpa Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Frankfurt/Main - Die Aktienmärkte in Europa und den USA haben sich nach dem Crash vom Donnerstag bei großen Schwankungen ganz leicht verbessert.

In Deutschland verhalf die Ankündigung umfangreicher Staatshilfen im Kampf gegen die Folgen der Coronavirus-Krise dem Dax am Freitag vorübergehend zu einer kräftiger Erholung. Dann schmolzen die Gewinne fast vollkommen wieder weg.

Der deutsche Leitindex schloss 0,77 Prozent höher bei 9232,08 Punkten. Zuvor hatte die tonangebende Wall Street einen Teil ihrer Anfangsgewinne wieder eingebüßt.

Am Donnerstag hatte der Dax mit dem zweitgrößten prozentualen Tagesverlust iN seiner gut 30-jährigen Geschichte unter der psychologisch wichtigen Marke von 10.000 Zählern geschlossen. Aus Wochensicht ergibt sich ein Minus von rund 20 Prozent - der zweitgrößte Wochenverlust, den die Dax-Anleger je erlebt haben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren