Chinesin verschafft sich Zutritt zu Trumps Anwesen

Eine Frau aus China hat sich unerlaubt Zutritt zu Donald Trumps Domizil Mar-a-Lago in Florida verschafft. Die Verdächtige sei festgenommen worden, nachdem sie das Gelände trotz vorheriger Abweisung durch einen Sicherheitsmann betreten und Fotos mit ihrem Handy gemacht habe.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Palm Beach - Eine Frau aus China hat sich unerlaubt Zutritt zu Donald Trumps Domizil Mar-a-Lago in Florida verschafft. Die Verdächtige sei festgenommen worden, nachdem sie das Gelände trotz vorheriger Abweisung durch einen Sicherheitsmann betreten und Fotos mit ihrem Handy gemacht habe. Das geht aus einem Bericht hervor, den die Polizei der Deutschen Presse-Agentur zur Verfügung stellte. Der Vorfall ist der zweite dieser Art in diesem Jahr. Ende März war eine Chinesin ebenfalls illegal auf das Gelände gelangt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren