Bundesregierung verurteilt iranischen Angriff

Die Bundesregierung hat den iranischen Vergeltungsangriff auf US-Stützpunkte im Irak scharf verurteilt. Jetzt müsse alles getan werden, um die Lage zu beruhigen, sagte Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer im ARD-"Morgenmagazin".
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Berlin - Die Bundesregierung hat den iranischen Vergeltungsangriff auf US-Stützpunkte im Irak scharf verurteilt. Jetzt müsse alles getan werden, um die Lage zu beruhigen, sagte Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer im ARD-"Morgenmagazin". Es komme jetzt entscheidend darauf an, diese Spirale nicht weiter nach oben drehen zu lassen. Die Bundesregierung werde dazu alle Möglichkeiten auf allen Kanälen nutzen. Die Ministerin bestätigte, dass bei den iranischen Raketenangriffen auf US-Stützpunkte im Irak keine deutschen Soldaten verletzt wurden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren