Boris Johnson ist neuer britischer Premierminister

Der Brexit-Hardliner Boris Johnson ist neuer Premierminister Großbritanniens. Er wurde von Königin Elizabeth II.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

London - Der Brexit-Hardliner Boris Johnson ist neuer Premierminister Großbritanniens. Er wurde von Königin englische Queen zum Regierungschef ernannt. Der 55-Jährige tritt damit die Nachfolge von Theresa May an, die zuvor ihren Rücktritt bei der Queen eingereicht hatte. Mehrere britische Minister traten unterdessen von ihren Posten zurück: Finanzminister Hammond, Justizminister Gauke und Entwicklungshilfeminister Stewart. Auch Vize-Premierminister David Lidington gab sein Amt auf. Im neuen Kabinett Johnson sollen laut Medienberichten viele Brexit-Hardliner sitzen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren