Das Wunder von New York

"Höllisch gute" Notlandung im Hudson River
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
15. Januar 2009: Notlandung auf dem Hudson River. Nur drei Minuten nach dem Start auf dem Flughafen LaGuardia in New York landete dieser Airbus im eiskalten Fluss.
AP 25 15. Januar 2009: Notlandung auf dem Hudson River. Nur drei Minuten nach dem Start auf dem Flughafen LaGuardia in New York landete dieser Airbus im eiskalten Fluss.
Als würden sie über das Wasser gehen: Die Passagiere warten auf ihre Rettung.
AP 25 Als würden sie über das Wasser gehen: Die Passagiere warten auf ihre Rettung.
Live-Berichterstattung: Die Fersehkameras fangen die Bilder des notgelandeten Flugzeugs ein.
AP 25 Live-Berichterstattung: Die Fersehkameras fangen die Bilder des notgelandeten Flugzeugs ein.
Wie ein gestrandeter Wal liegt das Flugzeug im Hudson River.
AP 25 Wie ein gestrandeter Wal liegt das Flugzeug im Hudson River.
Auf den Tragflächen des Airbus der Fluggesellschaft US Airways stehen die Passagiere.
Reuters 25 Auf den Tragflächen des Airbus der Fluggesellschaft US Airways stehen die Passagiere.
Es grenzte an ein Wunder: Alle 155 Insassen haben die unsanfte Notlandung überlebt.
AP 25 Es grenzte an ein Wunder: Alle 155 Insassen haben die unsanfte Notlandung überlebt.
Fähren und Boote der Polizei und Küstenwache waren sofort zu dem Flugzeug geeilt....
AP 25 Fähren und Boote der Polizei und Küstenwache waren sofort zu dem Flugzeug geeilt....
... und nahmen die Passagiere auf.
AP 25 ... und nahmen die Passagiere auf.
Bei Temperaturen um minus sieben Grad Celsius tauchte der Airbus innerhalb kürzester Zeit bis zu den Fenstern in die Fluten ein.
AP 25 Bei Temperaturen um minus sieben Grad Celsius tauchte der Airbus innerhalb kürzester Zeit bis zu den Fenstern in die Fluten ein.
Die meisten Passagiere konnten sich über die Notausstiege auf die Tragflächen retten und wurden von den Booten aufgenommen.
AP 25 Die meisten Passagiere konnten sich über die Notausstiege auf die Tragflächen retten und wurden von den Booten aufgenommen.
Ein Sprecher der Fluglotsenvereinigung sagte, der Pilot habe kurz nach dem Start auf dem New Yorker Flughafen LaGuardia einen „doppelten Vogelschlag“ gemeldet.
AP 25 Ein Sprecher der Fluglotsenvereinigung sagte, der Pilot habe kurz nach dem Start auf dem New Yorker Flughafen LaGuardia einen „doppelten Vogelschlag“ gemeldet.
Ein Passagier erzählte später, er habe zwei oder drei Minuten nach dem Start eine Explosion gehört und von seinem Fenster aus gesehen, dass ein Triebwerk brannte.
AP 25 Ein Passagier erzählte später, er habe zwei oder drei Minuten nach dem Start eine Explosion gehört und von seinem Fenster aus gesehen, dass ein Triebwerk brannte.
Der Captain soll die Passagiere auf einen Aufprall vorbereitet haben. "Alle haben sich geduckt und gebetet", berichtet einer der Geretteten.
AP 25 Der Captain soll die Passagiere auf einen Aufprall vorbereitet haben. "Alle haben sich geduckt und gebetet", berichtet einer der Geretteten.
Ein Rettungsgürtel aus dem Unglücksflugzeug schwimmt auf dem Hudson. Ein Behördensprecher sagte der CNN gegenüber: "Da gab es keine Panik, keine Hysterie. Alles war professionell, ruhig, methodisch. Es war alles so, wie man hofft, dass es sein würde."
dpa 25 Ein Rettungsgürtel aus dem Unglücksflugzeug schwimmt auf dem Hudson. Ein Behördensprecher sagte der CNN gegenüber: "Da gab es keine Panik, keine Hysterie. Alles war professionell, ruhig, methodisch. Es war alles so, wie man hofft, dass es sein würde."
Das Heck des Flugzeugs von US Airways.
AP 25 Das Heck des Flugzeugs von US Airways.
Augenzeugen außerhalb des Flugzeugs berichteten, der Pilot habe die Maschine augenscheinlich kontrolliert auf dem Wasser aufgesetzt.
AP 25 Augenzeugen außerhalb des Flugzeugs berichteten, der Pilot habe die Maschine augenscheinlich kontrolliert auf dem Wasser aufgesetzt.
Das Drama spielte sich unmittelbar vor den Büro-Türmen der Stadt ab. Einen Terroranschlag schlossen die Behörden sofort aus.
AP 25 Das Drama spielte sich unmittelbar vor den Büro-Türmen der Stadt ab. Einen Terroranschlag schlossen die Behörden sofort aus.
Glimpfliches Ende einer unsanften Landung: gerettete Passagierin.
AP 25 Glimpfliches Ende einer unsanften Landung: gerettete Passagierin.
"Ich bin o.k.", scheint dieser Passagier durchzugeben. Ersthelfer behandelten nach Angaben der Rettungsdienste 78 Personen mit meist leichteren Verletzungen.
AP 25 "Ich bin o.k.", scheint dieser Passagier durchzugeben. Ersthelfer behandelten nach Angaben der Rettungsdienste 78 Personen mit meist leichteren Verletzungen.
Schaulustige am Ufer des Hudson. Die Absturzstelle befand sich auf Höhe der 48. Straße in Manhattan.
AP 25 Schaulustige am Ufer des Hudson. Die Absturzstelle befand sich auf Höhe der 48. Straße in Manhattan.
Sichtlich erleichtert über den glimpflichen Ausgang: New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg.
AP 25 Sichtlich erleichtert über den glimpflichen Ausgang: New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg.
Und das ist der Held: Pilot Chesley Sullenberger (57) hat über 30 Jahre Flugerfahrung und vollbrachte mit der Landung auf dem Hudson River eine wahre Meisterleistung.
AP 25 Und das ist der Held: Pilot Chesley Sullenberger (57) hat über 30 Jahre Flugerfahrung und vollbrachte mit der Landung auf dem Hudson River eine wahre Meisterleistung.
Ein paar Knochenbrüche und Unterkühlungen gab es bei diesem Unglück zu beklagen, ...
dpa 25 Ein paar Knochenbrüche und Unterkühlungen gab es bei diesem Unglück zu beklagen, ...
... doch bis auf diese kleineren Blessuren geht es den Passagieren des Fluges 1549 den Umständen entsprechend gut.
AP 25 ... doch bis auf diese kleineren Blessuren geht es den Passagieren des Fluges 1549 den Umständen entsprechend gut.
Die Insassen wurden nach der medizinischen Versorgung wieder zum Flughafen LaGuardia gefahren.
AP 25 Die Insassen wurden nach der medizinischen Versorgung wieder zum Flughafen LaGuardia gefahren.

"Höllisch gute" Notlandung im Hudson River

15. Januar 2009: Notlandung auf dem Hudson River. Nur drei Minuten nach dem Start auf dem Flughafen LaGuardia in New York landete dieser Airbus im eiskalten Fluss.
Bildergalerie: Das Wunder von New York - Bilder - Abendzeitung München

Foto: AP
Als würden sie über das Wasser gehen: Die Passagiere warten auf ihre Rettung.
Bildergalerie: Das Wunder von New York - Bilder - Abendzeitung München

Foto: AP
Live-Berichterstattung: Die Fersehkameras fangen die Bilder des notgelandeten Flugzeugs ein.
Bildergalerie: Das Wunder von New York - Bilder - Abendzeitung München

Foto: AP
Wie ein gestrandeter Wal liegt das Flugzeug im Hudson River.
Bildergalerie: Das Wunder von New York - Bilder - Abendzeitung München

Foto: AP
Auf den Tragflächen des Airbus der Fluggesellschaft US Airways stehen die Passagiere.
Bildergalerie: Das Wunder von New York - Bilder - Abendzeitung München

Foto: Reuters
Es grenzte an ein Wunder: Alle 155 Insassen haben die unsanfte Notlandung überlebt.
Bildergalerie: Das Wunder von New York - Bilder - Abendzeitung München

Foto: AP
Fähren und Boote der Polizei und Küstenwache waren sofort zu dem Flugzeug geeilt....
Bildergalerie: Das Wunder von New York - Bilder - Abendzeitung München

Foto: AP
... und nahmen die Passagiere auf.
Bildergalerie: Das Wunder von New York - Bilder - Abendzeitung München

Foto: AP
Bei Temperaturen um minus sieben Grad Celsius tauchte der Airbus innerhalb kürzester Zeit bis zu den Fenstern in die Fluten ein.
Bildergalerie: Das Wunder von New York - Bilder - Abendzeitung München

Foto: AP
Die meisten Passagiere konnten sich über die Notausstiege auf die Tragflächen retten und wurden von den Booten aufgenommen.
Bildergalerie: Das Wunder von New York - Bilder - Abendzeitung München

Foto: AP
Ein Sprecher der Fluglotsenvereinigung sagte, der Pilot habe kurz nach dem Start auf dem New Yorker Flughafen LaGuardia einen „doppelten Vogelschlag“ gemeldet.
Bildergalerie: Das Wunder von New York - Bilder - Abendzeitung München

Foto: AP
Ein Passagier erzählte später, er habe zwei oder drei Minuten nach dem Start eine Explosion gehört und von seinem Fenster aus gesehen, dass ein Triebwerk brannte.
Bildergalerie: Das Wunder von New York - Bilder - Abendzeitung München

Foto: AP
Der Captain soll die Passagiere auf einen Aufprall vorbereitet haben. "Alle haben sich geduckt und gebetet", berichtet einer der Geretteten.
Bildergalerie: Das Wunder von New York - Bilder - Abendzeitung München

Foto: AP
Ein Rettungsgürtel aus dem Unglücksflugzeug schwimmt auf dem Hudson. Ein Behördensprecher sagte der CNN gegenüber: "Da gab es keine Panik, keine Hysterie. Alles war professionell, ruhig, methodisch. Es war alles so, wie man hofft, dass es sein würde."
Bildergalerie: Das Wunder von New York - Bilder - Abendzeitung München

Foto: dpa
Das Heck des Flugzeugs von US Airways.
Bildergalerie: Das Wunder von New York - Bilder - Abendzeitung München

Foto: AP
Augenzeugen außerhalb des Flugzeugs berichteten, der Pilot habe die Maschine augenscheinlich kontrolliert auf dem Wasser aufgesetzt.
Bildergalerie: Das Wunder von New York - Bilder - Abendzeitung München

Foto: AP
Das Drama spielte sich unmittelbar vor den Büro-Türmen der Stadt ab. Einen Terroranschlag schlossen die Behörden sofort aus.
Bildergalerie: Das Wunder von New York - Bilder - Abendzeitung München

Foto: AP
Glimpfliches Ende einer unsanften Landung: gerettete Passagierin.
Bildergalerie: Das Wunder von New York - Bilder - Abendzeitung München

Foto: AP
"Ich bin o.k.", scheint dieser Passagier durchzugeben. Ersthelfer behandelten nach Angaben der Rettungsdienste 78 Personen mit meist leichteren Verletzungen.
Bildergalerie: Das Wunder von New York - Bilder - Abendzeitung München

Foto: AP
Schaulustige am Ufer des Hudson. Die Absturzstelle befand sich auf Höhe der 48. Straße in Manhattan.
Bildergalerie: Das Wunder von New York - Bilder - Abendzeitung München

Foto: AP
Sichtlich erleichtert über den glimpflichen Ausgang: New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg.
Bildergalerie: Das Wunder von New York - Bilder - Abendzeitung München

Foto: AP
Und das ist der Held: Pilot Chesley Sullenberger (57) hat über 30 Jahre Flugerfahrung und vollbrachte mit der Landung auf dem Hudson River eine wahre Meisterleistung.
Bildergalerie: Das Wunder von New York - Bilder - Abendzeitung München

Foto: AP
Ein paar Knochenbrüche und Unterkühlungen gab es bei diesem Unglück zu beklagen, ...
Bildergalerie: Das Wunder von New York - Bilder - Abendzeitung München

Foto: dpa
... doch bis auf diese kleineren Blessuren geht es den Passagieren des Fluges 1549 den Umständen entsprechend gut.
Bildergalerie: Das Wunder von New York - Bilder - Abendzeitung München

Foto: AP
Die Insassen wurden nach der medizinischen Versorgung wieder zum Flughafen LaGuardia gefahren.
Bildergalerie: Das Wunder von New York - Bilder - Abendzeitung München

Foto: AP
  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren