BGH verkündet Urteil zu Klageaktivitäten der Umwelthilfe

Kritiker nennen die Deutsche Umwelthilfe gern einen "Abmahnverein" - aber schlägt die Organisation aus ihrem Status als Verbraucherschutzverband wirklich rechtswidrig Profit? Darüber entscheidet heute der Bundesgerichtshof in Karlsruhe.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Karlsruhe - Kritiker nennen die Deutsche Umwelthilfe gern einen "Abmahnverein" - aber schlägt die Organisation aus ihrem Status als Verbraucherschutzverband wirklich rechtswidrig Profit? Darüber entscheidet heute der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. Für viele in Politik und Autoindustrie ist die Umwelthilfe ein rotes Tuch, weil sie in etlichen Städten Diesel-Fahrverbote durchgesetzt hat. Das tut sie als Umweltschutzorganisation. Als sogenannte qualifizierte Einrichtung darf sie außerdem Unternehmen abmahnen und verklagen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren