BGA sieht in Teileinigung im Handelsstreit gute Nachricht

Der Außenhandelsverband BGA hat die Teileinigung im Handelsstreit zwischen China und den USA als gute Nachricht in "unverlässlichen Zeiten" begrüßt, erwartet aber keine schnelle Entschärfung des Konflikts. Die angeschlagene Weltkonjunktur könne jedes Entspannungssignal gerade gut gebrauchen, sagte der BGA-Präsident Holger Bingmann.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Berlin - Der Außenhandelsverband BGA hat die Teileinigung im Handelsstreit zwischen China und den USA als gute Nachricht in "unverlässlichen Zeiten" begrüßt, erwartet aber keine schnelle Entschärfung des Konflikts. Die angeschlagene Weltkonjunktur könne jedes Entspannungssignal gerade gut gebrauchen, sagte der BGA-Präsident Holger Bingmann. Die USA und China hatten kürzlich mitgeteilt, dass sich die weltgrößten Volkswirtschaften auf Details eines Teil-Handelsabkommens verständigt hätten. Damit wurde die nächste Runde an geplanten Strafzöllen vorerst abgewendet.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren