Beginn der Sommerzeit: Uhren werden in der Nacht umgestellt

Über die Abschaffung wird seit langem diskutiert - doch noch gibt es die Zeitumstellung in Deutschland zweimal pro Jahr. In der Nacht werden die Uhren von 2.00 Uhr auf 3.00 Uhr vorgestellt - damit gilt wieder die Sommerzeit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Braunschweig - Über die Abschaffung wird seit langem diskutiert - doch noch gibt es die Zeitumstellung in Deutschland zweimal pro Jahr. In der Nacht werden die Uhren von 2.00 Uhr auf 3.00 Uhr vorgestellt - damit gilt wieder die Sommerzeit. Die Umstellung gibt es hierzulande seit 1980, sie ist in allen EU-Mitgliedsstaaten einheitlich geregelt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren