Auslieferungsgesetz: Hongkonger wollen erneut protestieren

Obwohl Hongkongs Regierung angekündigt hat, ein umstrittenes Gesetz zur Auslieferung an China auf Eis zu legen, haben Aktivisten für heute erneut zu einem Protestmarsch aufgerufen. Man werde nicht aufhören, es sei denn, das Gesetz würde komplett eingestellt, so die Organisatoren.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Hongkong - Obwohl Hongkongs Regierung angekündigt hat, ein umstrittenes Gesetz zur Auslieferung an China auf Eis zu legen, haben Aktivisten für heute erneut zu einem Protestmarsch aufgerufen. Man werde nicht aufhören, es sei denn, das Gesetz würde komplett eingestellt, so die Organisatoren. Am letzten Wochenende hatten Hunderttausenden gegen das Vorhaben demonstriert. Danach kam es zu schweren Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten. Das Gesetz würde Hongkongs Behörden erlauben, von China verdächtigte und gesuchte Personen an die Volksrepublik auszuliefern.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren