19 Menschen in den Philippinen ertrunken

Zwischen den philippinischen Inseln sind bei stürmischer See drei Motorboote gekentert. Mindestens 19 Menschen kamen ums Leben.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Manila - Zwischen den philippinischen Inseln sind bei stürmischer See drei Motorboote gekentert. Mindestens 19 Menschen kamen ums Leben. Laut der Behörden gibt es noch zwölf Vermisste. Die Unglücke ereigneten sich gestern in den Zentral-Philippinen zwischen Iloilo City und der Insel Guimaras, heißt es von der Küstenwache. 59 Passagiere seien gerettet worden. Meteorologen sagen weitere Unwetter voraus.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren