Fuhr Marco Reus mit gefälschtem Führerschein?BVB-Chef Watzke will neue Vorwürfe nicht kommentieren

[4] Borussia Dortmunds Chef Hans-Joachim Watzke will die neuen Wendungen im Führerschein-Skandal um Marco Reus nicht kommentieren. Gegen den BVB-Star soll wegen Urkundenfälschung ermittelt worden sein.

 
BVB-StarReus soll bei Kontrolle gefälschten Führerschein gezeigt haben

[4] Fußball-Nationalspieler Marco Reus soll bei einer Verkehrskontrolle nach einem Bericht des WDR einen gefälschten niederländischen Führerschein vorgezeigt haben

 
Fahren ohne Fahrerlaubnis Verkehrsjurist: Muss Marco Reus zur MPU?

Der Fall Reus: Ohne Führerschein gefahren, mehrfach geblitzt worden - und jahrelang unentdeckt geblieben. Der BVB-Profi könnte nun zwar die Prüfung nachholen, muss nach Angaben eines Verkehrsexperten aber möglicherweise zur medizinisch-psychologischen Untersuchung.

 
Nationalspieler «maximal einsichtig» Klopp «überrascht» von Reus - «Maximal einsichtig»

BVB-Trainer Jürgen Klopp hat "überrascht" auf das Fehlverhalten von Marco Reus reagiert, sich aber schützend vor den Fußball-Nationalspieler gestellt. "Er ist irgendwann in seinem Leben, um im Thema zu bleiben, falsch abgebogen als ganz junger Kerl".

 
Marco Reus muss 540.000 Euro zahlenWatzke zu Reus: «Stehen zu Marco wie eine Eins»

[5] Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat seinem Fußball-Profi Marco Reus die "komplette Solidarität" des Bundesligisten zugesichert: "Wir stehen zu Marco wie eine Eins". Für das Fahren ohne Führerschein hatte der 25-jährige Nationalspieler einen Strafbefehl von 540 000 Euro erhalten.

 
Twitter-Spott: #Reusgate"Marco Reus läuft" - Die besten #reusgate-Tweets

Über Jahre hinweg war Marco Reus mit seinem Auto im Straßenverkehr unterwegs, ohne jemals eine Führerschein-Prüfung absolviert zu haben. Die Strafe: 540.000 Euro - und jede Menge Spott.

 
WolfsburgBVB schöpft neuen Mut im Abstiegskampf - "Leben noch"

[1] Die starke Leistung machte Mut, konnte die depressive Stimmung bei Borussia Dortmund aber nicht vertreiben. Mit zwiespältigen Gefühlen und gequältem Lächeln wertete Jürgen Klopp das 2:2 (1:1) gegen den VfL Wolfsburg als Fortschritt.

 
Fahren ohne FührerscheinMarco Reus trotz Strafbefehl nicht vorbestraft

Weil er jahrelang Auto fuhr, ohne jemals eine Führerscheinprüfung abgelegt zu haben, muss Marco Reus 540.000 Euro Strafe zahlen. Doch laut Staatsanwaltschaft ist der BVB-Star jetzt nicht vorbestraft.

 
540.000 Euro GeldstrafeReus: Kein Führerschein, aber Auto-Werbung

[8] Fußball-Star Marco Reus hat nie einen Führerschein besessen. Das hielt ihn aber nicht davon ab, Werbung für ein Auto zu machen. Es gibt sogar eine limitierte Edition - "powered by Marco Reus".

 
Satte Geldstrafe für BVB-StarOhne Führerschein: 540 000 Euro Strafe für Reus

[10] Marco Reus muss mehr als eine halbe Million Euro Strafe zahlen, weil er seinen Luxus-Wagen ohne Führerschein gesteuert hat. Der BVB-Kicker hat noch nie eine Fahrerlaubnis besessen.

 
WolfsburgBVB-Aktivposten Immobile - Sonderlob von Trainer Klopp

Ciro Immobile versuchte nach seinem starken Auftritt beim 2:2 gegen Wolfsburg erst gar nicht, seine Erleichterung zu verstecken. Ein Tor gemacht, eins vorbereitet, ein Sonderlob von Trainer Jürgen Klopp und auch die BVB-Fans hatten ihren italienischen Sturm-Import wieder lieb.

 
BundesligaDortmund nur 2:2 - Gladbach und Schalke siegen

Berlin - Die Bayern sind längst enteilt, doch hinter dem souveränen Herbstmeister ist das Gerangel um die Europapokal-Plätze groß. Verfolger VfL Wolfsburg holte sich am 16. Spieltag der Fußball-Bundesliga bei der leidgeprüften Borussia aus Dortmund mit dem 2:2 (1:1) einen Punkt.

 
StuttgartVan der Vaart ungehalten - HSV-Rückfall in alte Zeiten

Bei HSV-Kapitän Rafael van der Vaart lagen die Nerven blank. Der erschreckend schwache Hamburger Auftritt bei der 0:1-Heimpleite gegen den VfB Stuttgart war ein Rückfall in schlimmste Krisenzeiten.

 
LeuteEx-Nationalspieler Hanke beendet Profi-Laufbahn

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Mike Hanke beendet seine Profikarriere. Der 31 Jahre alte Torjäger hatte zuletzt für den chinesischen Erstligisten Guizhou Renhe gespielt, war aber nach dem Saisonabschluss Ende Oktober nach Deutschland zurückgekehrt.

 
AuslosungSchwere Lose für deutsche Europa-League-Starter

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat für die erste K.o.-Runde der Europa League ein hartes Los erwischt. Die Gladbacher bekommen es mit Titelverteidiger FC Sevilla zu tun, wie die Auslosung in Nyon ergab.

 
HamburgGescholten und geschätzt: HSV-Kapitän van der Vaart

Als der Hamburger SV in der vergangenen Saison dem ersten Abstieg entgegentaumelte, stand ein Protagonist für den Niedergang fest: Rafael van der Vaart.

 
Sontagsergebnisse BundesligaGladbach holt Punkt in Leverkusen - Bayer Dritter

Champions-League-Achtelfinalist Bayer Leverkusen hat mit dem 1:1 (1:1) im Westderby gegen Borussia Mönchengladbach Punkte verschenkt, bleibt aber zu Hause ungeschlagen und rückte auf Platz drei vor.

 
BundesligaBayern zum 20. Mal Herbstmeister - BVB verliert erneut

Der FC Bayern München ist zum 20. Mal Herbstmeister in der Fußball-Bundesliga. Mit dem 4:0-Sieg im Spitzenspiel beim FC Augsburg sicherte sich der Rekord-Champion bereits zwei Spieltage vor Abschluss der Vorrunde den inoffiziellen Titel.

 
Sven Hübscher wird verletztPlatzwunde am Kopf: Wurfgeschoss trifft Schalker Co-Trainer

Bei der 1:2-Heimniederlage gegen den 1. FC Köln ist Co-Trainer Sven Hübscher vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 in der Nachspielzeit von einem Wurfgeschoss am Kopf getroffen worden.

 
Verletzungssorgen bei Borussia DormtundFußball-Jahr für Mkhitaryan wahrscheinlich beendet

Das Fußballjahr 2014 ist für den Dortmunder Mittelfeldspieler Henrich Mchitarjan "mit großer Wahrscheinlichkeit" beendet. Das erklärte BVB-Trainer Jürgen Klopp nach der 0:1-Niederlage der Borussia am Samstag in der Fußball-Bundesliga bei Hertha BSC.

 
Beschimpfungen, Körperverletzung, FahrerfluchtVier verletzte Fans nach Hoffenheim-Spiel

Nach dem Spiel zwischen den Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim und Eintracht Frankfurt (3:2) am Freitagabend wurden vier Fans bei einem aufsehenerregenden Auto-Unfall mit Verfolgungsjagd verletzt.

 
2:3 in HoffenheimFrankfurt verliert beim Hildebrand-Comeback

1899 Hoffenheim hat den Höhenflug von Eintracht Frankfurt beendet und Ex-Nationaltorwart Timo Hildebrand das Bundesliga-Comeback verdorben.

 
FC Schalke 04Tönnies: "Habe Kritik an Heldt nie zugelassen"

Aufsichtsratschef Clemens Tönnies vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 steht weiter felsenfest zu seinem zwischenzeitlich stark in die Kritik geratenen Sportchef Horst Heldt.

 
WolfsburgVfL-Sieggarant Rodriguez fast wieder fit

Ricardo Rodriguez wirkte nach seiner Lehrstunde in Effektivität müde. "Es war anstrengend heute", bekannte der Sieggarant des VfL Wolfsburg nach seinen zwei Toren beim 3:0-Sieg beim OSC Lille, durch das der Bundesligazweite in die K.o.-Runde der Europa League einzog.

 
Berlin gegen DortmundRamos und Schieber: Wiedersehen mit der Ex im Tabellenkeller

Im Sommer wechselte Adrian Ramos von Hertha BSC zu Borussia Dortmund, Julian Schieber nahm den umgekehrten Weg. Am Samstag kommt es zum Wiedersehen der beiden Torjäger mit den ehemaligen Klubs.