Ribéry und die Flitzer: Schmatzer, Hund und Selfie
Bilder Sie gehören mittlerweile zu fast jedem Fußballspiel: Flitzer. Aber nicht alle sind auf Krawall aus wie bei der Attacke auf Franck Ribéry in Hamburg. Denn auch der Franzose bekommt nicht nur Prügel ab. Die Bilder.
400 Polizisten bei Bayern-BVB-Spiel im Einsatz
Ligakracher in München400 Polizisten bei Bayern-BVB-Spiel im Einsatz

Wenn der FC Bayern auf Dauerrivale Borussia Dortmund trifft, dann geht's nicht nur auf dem Platz heiß her. Damit es zwischen den rivalisierenden Fanlagern gesittet zugeht, sollen 400 Polizisten sorgen.

 
Pokalsieg eilig abgehakt: Jetzt Feiertag gegen Dortmund
FC BayernPokalsieg eilig abgehakt: Jetzt Feiertag gegen Dortmund

Die Pokalpflicht ist erledigt. Jetzt kommt die Bundesliga-Kür. Nach dem 3:1 im DFB-Pokal beim HSV will Bayern München am Samstag gegen den angeschlagenen Top-Rivalen Borussia Dortmund glänzen.

 
6 Fotos
HSV-Spiel: Kein Nachspiel nach Fan-Attacke auf Ribéry
FC Bayern verzichtet auf weitere SchritteKein Nachspiel nach Fan-Attacke auf Ribéry

[2] Der FC Bayern verzichtet auf weitere Schritte nach dem Angriff eines HSV-Anhängers auf Franck Ribéry. Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge lobt Ribérys souveräne Reaktion.

 
11 Fotos
Franck Ribéry von HSV-Fan ins Gesicht geschlagen
Prügel-Attacke bei HSV gegen FC BayernHSV-Fan schlägt Franck Ribéry ins Gesicht

[11] Prügel-Attacke beim Pokal-Gastspiel des FC Bayern beim Hamburger SV. Ein HSV-Fan ohrfeigt Franck Ribéry. Der französische Filou ist erst völlig perplex, dann vollkommen relaxt.

 
Arjen Robben hofft auf Einsatz gegen Borussia Dortmund
Bayern-Star optimistisch für deutschen ClasicoRobben hofft auf Einsatz gegen Dortmund

[2] Arjen Robben gibt sich vor dem deutschen Clasico gegen Borussia Dortmund optimistisch. Doch er will nichts erzwingen. Sportvorstand Matthias Sammer bemerkt beim Flügelflitzer eine „gewisse Gelassenheit“.

 
15 Fotos
Einzelkritik: Fünfmal Note 2 - FC Bayern in der AZ-Einzelkritik
DFB-Pokal: FC Bayern besiegt Hamburger SVFünfmal Note 2 - FC Bayern in der AZ-Einzelkritik

[2] Der FC Bayern München zieht souverän in das Achtelfinale des DFB-Pokals ein. Beim 3:1-Sieg gegen den HSV holen drei Spieler die Note 2 - Sehen Sie hier alle FCB-Profis in der AZ-Einzelkritik.

 
Eintracht Braunschweig: Gegner des FC Bayern im Porträt
DFB-Pokal: Bayerns nächster GegnerEintracht Braunschweig: Gegner des FC Bayern im Porträt

Den FC Bayern erwartet im Achtelfinale des DFB-Pokals ein Traditionsduell. Eintracht Braunschweig kommt im März in die Allianz Arena. Die AZ stellt den Gegner im Kurzporträt vor.

 
Ribéry: Darf nicht passieren, aber nicht schlimm
DFB-Pokal: Hamburger SV gegen FC BayernRibéry: "Darf nicht passieren, aber nicht schlimm"

Franck Ribéry freut sich über seinen Treffer beim Pokalsieg über den Hamburger SV. Die Partie hat für den Franzosen aber noch eine unliebsame Überraschung parat. Was er dazu sagt? Die Stimmen.

 
Wie im Training: FCB mit lockerem 3:1 gegen HSV ins Achtelfinale
FC Bayern mit Pokalsieg gegen Hamburger SVFCB mit lockerem 3:1 gegen Hamburger SV

Nach sieben Minuten war die Spannung vorbei. Der FC Bayern erteilte dem HSV eine Lehrstunde und zog souverän ins Pokal-Achtelfinale ein. Zur deutlichen Bayern-Überlegenheit kamen schwerwiegende Fehler der Hamburger.

 
David Alaba: Erst der Depp, dann der Held
Bayern-Star verhindert Tor - und trifftDavid Alaba: Erst der Depp, dann der Held

[1] David Alaba verhindert im DFB-Pokal beim Hamburger SV erst kurios einen vorentscheidenden Treffer von Thomas Müller. Es droht die befürchtete enge Partie. Doch dann packt der Österreicher seine linke Klebe aus.

 
Liveticker: FC Bayern München gegen den Hamburger SV
DFB-Pokal: HSV gegen FCBZum Nachlesen: FC Bayern besiegt HSV mit 3:1

Der FC Bayern zieht nach einem souveränen 3:1-Erfolg gegen den Hamburger SV in das Achtelfinale des DFB-Pokals ein. Hier das Spiel im Ticker zum Nachlesen!

 
Aufstellung: So spielt der FC Bayern beim HSV
DFB-Pokal: 2. RundeAufstellung: So spielt der FC Bayern beim HSV

[1] Der FC Bayern tritt in der 2. Runde des DFB-Pokals beim Hamburger SV an. Pep Guardiola verändert seine Startelf im Vergleich zum Spiel gegen Gladbach auf zwei Positionen. Ein Weltmeister nimmt auf der Bank Platz.

 
Lahm: Den Jungen würde es gut tun, das Tor zu tragen
Bayern-Kapitän kritisiert TalenteLahm: Niemand wollte sein WM-Trikot

[3] Bayern-Kapitän Philipp Lahm ist froh, die Generation um Oliver Kahn und Michael Ballack erlebt zu haben. Er habe dabei viel gelernt - vieles, was er bei heutigen Talenten vermisst. Warum Lahm noch sein WM-Trikot hat.

 
Rummenigge drängt auf am wenigsten schmerzhafte Lösung
Fußball-WM 2022Rummenigge drängt auf "am wenigsten schmerzhafte Lösung"

[2] 2022 findet die Fußball-WM im Wüstenstaat Katar statt. Im Sommer herrschen dort bis zu 50 Grad. Karl-Heinz Rummenigge setzt sich nun für eine Verschiebung der WM in die Monate April und Mai ein.

 
Mandzukic: Guardiola war nicht fair zu mir
Ehemaliger Stürmer des FC BayernMandzukic: "Guardiola war nicht fair zu mir"

[13] Mario Mandzukic erhebt schwere Vorwürfe gegen seinen ehemaligen Trainer Pep Guardiola: "Er wollte nicht, dass ich die Torschützen-Kanone gewinne."

 
Bayern ohne Robben nach Hamburg
Vor DFB-Pokal-Spiel gegen HSVBayern ohne Robben nach Hamburg

Der FC Bayern ist am Dienstag ohne Flügelflitzer Arjen Robben nach Hamburg abgereist. Der DFB-Knaller gegen den HSV wird ohne den Niederländer stattfinden.

 
Pep Guardiola: „Es ist ein Finale“
Bayern gegen HamburgPep Guardiola: „Es ist ein Finale“

Der Bayern-Trainer warnt vor dem Pokalspiel gegen den HSV: „Wir haben gemerkt, wie schwer es in Hamburg ist.“ Deren Trainer Zinnbauer spricht von einem „Gegner von brutaler Klasse“.

 
Manuel Neuer: Welttorhüter, Weltmeister, Weltfußballer?
FC Bayern Torhüter für Ballon d'Or nominiertNeuer: Welttorhüter, Weltmeister, Weltfußballer?

[9] Welttorhüter und Weltmeister ist Bayerns Torwart Manuel Neuer schon. Bei der Wahl zum Weltfußballer könnte er zum Besten der Besten gewählt werden.

 
Schweinsteiger soll bald wieder mit der Mannschaft trainieren
FC Bayern MünchenSchweinsteiger bald im Mannschaftstraining

Beim FC Bayern München zeichnet sich ganz allmählich ein Ende der monatelangen Verletzungspause von Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger ab.

 
Ex-Mainzer als Neuer-Ersatz - Bisschen mitmischen
Heinz Müller beim FC BayernNeuer-Ersatz Müller: "Bisschen mitmischen"

[1] Der ehemalige Mainzer Keeper Heinz Müller (36) trainiert nun beim FC Bayern - als Notnagel für Manuel Neuer. Bayern-Coach Guardiola: "Wir sind ein bisschen ruhiger, wenn wir ein Problem mit Manu hätten."

 
Darum ist Benatia gegen den HSV gesperrt
Neuzugang des FC Bayern Darum ist Benatia gegen den HSV gesperrt

[4] Der FC Bayern muss im Pokalspiel beim HSV am Mittwoch (20:30 Uhr, AZ-Liveticker) auf Neuzugang Medhi Benatia verzichten. Warum Trainer Pep Guardiola darüber erzürnt ist.

 
DFB-Pokal: Hamburger SV freut sich auf den FC Bayern
FCB zu Gast beim HSVDFB-Pokal: HSV freut sich auf den FC Bayern

Nach dem 0:0 im Liga-Gipfel in Gladbach müssen die Bayern im Pokal wieder beim HSV antreten. Dort reichte es in der Bundesliga vor einigen Wochen nur zu einem 0:0 und der HSV ist heiß auf mehr.

 
Guardiola stolz auf seine Weltfußballer-Nominierten
Wahl zum Fifa-Fußballer des JahresPep "stolz" auf seine Weltfußballer-Nominierten

[1] Sechs Spieler des FC Bayern dürfen auf die Wahl zum Weltfußballer hoffen. Dazu kommt der Ex-Münchner Toni Kroos. Pep Guardiola: "Sie dürfen sehr stolz auf sich selbst sein."

 
24 Fotos
Bilder: Das sind die Kandidaten für den Weltfußballer 2014
6 FCB-Spieler für Ballon d’Or nominiertBilder: Kandidaten für den Weltfußballer 2014

Mit jeweils Sechs Spielern stellen der FC Bayern und Real Madrid die meisten Nominierungen für den Weltfußballer 2014 - Klicken Sie sich hier durch die Auswahlliste für den Ballon d'Or.

 
Liveticker: PK mit FCB-Trainer Pep Guardiola vor dem HSV-Spiel
Pokalspiel des FC Bayern beim Hamburg SVLiveticker zum Nachlesen: PK mit Guardiola

Vor dem DFB-Pokalspiel des FC Bayern München beim Hamburger SV spricht Pep Guardiola in der Pressekonferenz des FCB über das Nord-Süd-Duell. "Pokal immer gefährlich"