Attentat der Al-Shabaab-MilizReisebus in Kenia überfallen: Blutbad an Nicht-Muslimen

Die radikal-islamische Al-Shabaab-Miliz verbreitet im Grenzgebiet zwischen Kenia und Somalia Angst und Schrecken. Ihre Kämpfer haben dort einen Bus überfallen und alle Nicht-Muslime erschossen.

 
AtomprogrammAusgang der Iran-Gespräche ungewiss

[1] Der Ausgang der Verhandlungen um das iranische Atomprogramm ist nach den Worten von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) "völlig offen".

 
DeutschlandRussische Top-Agentin trotz Haftstrafe vorzeitig ausgereist

[1] Sie übermittelten geheime Botschaften in Youtube-Kommentaren: Ein russisches Agentenpaar hatte bis zu seiner Enttarnung über Jahrzehnte in Deutschland spioniert. Nun kam die Frau vorzeitig aus dem Gefängnis frei.

 
USAErmittlungen wegen Merkel-Lauschangiff vor Einstellung

Generalbundesanwalt Range war von Anfang an skeptisch. Trotzdem leitete er im Juni Ermittlungen ein, um herauszufinden, wer genau bei den US-Geheimdiensten das Handy der Kanzlerin abgehört hat.

 
Verdacht der SteuerhinterziehungPortugals Ex-Regierungschef Sócrates festgenommen

[1] Der frühere portugiesische Regierungschef José Sócrates (2005-2011) ist wegen Verdachts auf Steuerhinterziehung festgenommen worden.

 
Palästinensische AutonomiegebietePalästinenserpräsident warnt vor religiösem Konflikt

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat vor einem religiösen Flächenbrand im Nahen Osten gewarnt. "Wir warnen davor, den politischen Konflikt in einen religiösen zu verwandeln", sagte Abbas in Ramallah.

 
ParteienBundesländer zögern noch mit Karenzzeit für Ex-Politiker

Gerhard Schröder, Ronald Pofalla, Dirk Niebel, Daniel Bahr: Der Wechsel von Spitzenpolitikern in die Wirtschaft sorgt regelmäßig für Kritik. Die große Koalition hat sich nun im Bund nach monatelanger Debatte auf feste Regeln geeinigt.

 
El SalvadorObama unterzeichnet Dekret zum Schutz von Einwanderern

[4] Nach tagelanger Diskussion über das Projekt hat US-Präsident Barack Obama das umstrittene Dekret zum Schutz von Millionen illegalen Einwandern unterschrieben. Er habe dies an Bord der Air Force One kurz nach der Landung in Las Vegas getan, teilte das Weiße Haus am Freitag mit.

 
ThüringenLieberknecht prüft Kandidatur gegen Ramelow

[6] Da das neu geschmiedete rot-rot-grüne Bündnis in Thüringen rechnerisch nur eine Stimme Mehrheit im Landtag hat, erwägt die amtierende Christine Liebknecht (CDU) nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung, eine eigene Gegenkandidatur.

 
USAHochspannung in Ferguson: Kommt es wieder zu Unruhen?

Schon vor Monaten brannte es in Ferguson. Ein Polizist hatte einen unbewaffneten Teenager erschossen.

 
USABiden zu Gesprächen über Kampf gegen IS in der Türkei

[2] Die Türkei hat Probleme, sich im Kampf gegen die Terrormiliz IS zu positionieren. Da will US-Vizepräsident Biden nachhelfen.

 
MenschenrechteAkademie für Völkerstrafrecht in Nürnberg

[2] In Nürnberg wird eine Ausbildungsstätte für Juristen aus aller Welt gegründet, die sie darauf vorbereiten soll, Kriegsverbrecher vor Gericht zu bringen.

 
ParteitagGrüne diskutieren über Asylpolitik auf Parteitag

[3] Am späten Abend hat sich der Grünen-Parteitag auf ein gemeinsames Strategiepapier geeinigt. Doch nun droht neuer Streit.

 
18 Fotos
Angela Merkel fehltBundespresseball: Gauck tanzt Eröffnungswalzer

[17] Das Hotel Interconti ist passé, der Bundespresseball feierte im alten Flughafen Tempelhof. Der Ort löste bei manchen nostalgische Erinnerungen aus - und bei anderen spöttische Bemerkungen über Berlins BER-Dilemma.

 
ParteitagGrüne wollen "linksliberale Partei der Freiheit" sein

[4] Die Grünen wollen sich als "linksliberale Partei der Freiheit" profilieren und 2017 wieder Regierungsverantwortung im Bund übernehmen.

 
Lammert kritisiertAfD-Goldhandel sorgt für Fragen

Mit ihrem umstrittenen Goldhandel verstößt die Alternative für Deutschland (AfD) nicht gegen das Parteiengesetz. Das hat eine Prüfung der Bundestagsverwaltung ergeben, an der auch unabhängige Wirtschaftsprüfer beteiligt waren.

 
WirtschaftCSU zündelt weiter an Frauenquote

[6] Die CSU macht weiter Front gegen die Pläne für eine gesetzliche Frauenquote. Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesbildungsministerium, Stefan Müller (CSU), forderte in der "Rheinischen Post" einen Neuanlauf.

 
Syriens StaatschefAssad will gemeinsames Vorgehen gegen IS

[2] Die Bedrohung durch die IS-Miliz lässt alte Rivalen zusammenrücken. Golfstaaten und Ägypten nähern sich Katar an, selbst die USA und der Iran verhandeln wieder.

 
Gewalt in JerusalemHamas nennt Lieberman legitimes Ziel

Im zugespitzten Nahost-Konflikt hat die radikal-islamische Hamas mutmaßliche Anschlagspläne auf Israels Außenminister Avigdor Lieberman als gerechtfertigt bezeichnet.

 
GesundheitsreformUS-Republikaner reichen Klage gegen Obama ein

[1] Die Republikaner werfen US-Präsident Obama vor, zur Umsetzung der Gesundheitsreform die Verfassung gebrochen zu haben. Deshalb haben die Konservativen bereits eine Klage eingereicht.

 
Vor dem Grünen-ParteitagÖzdemir hält Streit für normal

[5] Kontroversen in der Außen- und Sicherheitspolitik sowie beim Streitthema Flüchtlinge werden auf dem Grünen-Parteitag in Hamburg erwartet.

 
Republikaner schockiertObama schützt Millionen Ausländer vor Abschiebung

[2] US-Präsident Obama stoppt die Ausweisung von Millionen Einwanderern, die illegal im Land leben. Es ist der gravierendste Umbau im US-Einwanderungssystem seit den 1980er Jahren - am Kongress vorbei. Die Republikaner sind schockiert.

 
Parteitag in HamburgGrünen-Parteitag: Bereit für Regierungsübernahme 2017

[12] Die Grünen wollen sich auf ihrem Parteitag in Hamburg für eine Regierungsbeteiligung auch im Bund rüsten. Vor der am Freitag beginnenden dreitägigen Bundesdelegiertenkonferenz sprach Parteichef Cem Özdemir von einem erfolgreichen Jahr 2014 mit guten Wahlergebnissen.

 
Designierter Regierungschef Michael MüllerKünftiger Berliner Regierungschef präsentiert neue Senatoren

Berlins designierter Regierungschef Michael Müller (SPD) präsentiert am heute seine neuen Senatoren. Besetzen muss er die beiden Posten des Finanz- und des Stadtentwicklungssenators.

 
Datenverkehr ausgespät?Vodafone-Firma soll GCHQ beim Spähen geholfen haben

Eine inzwischen Vodafone gehörende Firma hat nach Recherchen mehrerer Medien dem britischen Geheimdienst GCHQ und seinem US-Partnerdienst NSA in großem Umfang beim Ausspähen des Datenverkehrs im Internet geholfen.