Staatsanwalt klagt Ex-CSU-Fraktionschef Schmid an
BayernStaatsanwalt klagt Ex-CSU-Fraktionschef Schmid an

Er ist das prominenteste Opfer der Verwandtenaffäre im bayerischen Landtag: Der frühere CSU-Fraktionschef Schmid muss sich auf einen demütigenden Strafprozess einstellen - und seine Frau gleich mit.

 
2 Fotos
Rätsel um Flug MH17: Aufklärung in vollem Gange - neue Wrackteile gefunden
In der Ostukraine abgeschossene BoeingRätsel um Flug MH17: Aufklärung in vollem Gange - neue Wrackteile gefunden

In der Ostukraine wird weiter geschossen, angeblich auch von Russland aus. Die internationale Mission zur Absicherung des Absturzortes von Flug MH 17 nimmt Form an. Im Wald versteckte Wrackteile wurden gefunden.

 
Gutachter: Mollath ist ungefährlich
Psychiatrisches GutachtenGutachter: Mollath ist ungefährlich

Gustl Mollath ist laut Einschätzung eines psychiatrischen Gutachters nicht mehr gefährlich für die Allgemeinheit.

 
Verwandtenaffäre: Anklage gegen Schmid!
Früherer CSU-FraktionschefVerwandtenaffäre: Anklage gegen Schmid!

[5] Nach der Verwandtenaffäre im bayerischen Landtags ist gegen den ehemaligen CSU-Landtagsfraktionschef Georg Schmid Anklage erhoben worden. Schmid soll laut Augsburger Staatsanwaltschaft mindestens 340.000 Euro Sozialversicherungsbeiträge hinterzogen haben.

 
Peinlich: Rechter Ösi-Politiker H.C. Strache fällt auf Postillon-Meldung rein
FPÖ-Parteichef erkennt Satire nichtPeinlich: Rechter Ösi-Politiker Strache fällt auf "Postillon"-Meldung rein

[1] Das war ein Schuss ins eigene Bein: Der Parteichef der rechtspopulistischen FPÖ aus Österreich Heinz-Christian Strache ist einer Meldung des Satire-Portals "Der Postillon" auf den Leim gegangen. Hohn und Spott ließen nicht lange auf sich warten.

 
Nahost: Kerry schlägt Waffenruhe vor
Palästinensische AutonomiegebieteNahost: Kerry schlägt Waffenruhe vor

In die Bemühungen um einen Waffenstillstand im Gazastreifen kommt Bewegung: US-Außenminister John Kerry hat den Konfliktparteien einen konkreten Vorschlag unterbreitet.

 
Ukrainische Regierung zerbricht - Vorwürfe gegen Russland
AußenministeriumUkrainische Regierung zerbricht - Vorwürfe gegen Russland

[2] In der Ukraine-Krise haben die USA neue Vorwürfe gegen Russland erhoben. Es gebe Anzeichen dafür, dass russische Militärs mit Artillerie von russischem Gebiet auf ukrainische Einheiten schössen, sagte die Sprecherin des Washingtoner Außenministeriums, Marie Harf.

 
Israels Sicherheitskabinett berät Gaza-Einsatz
Palästinensische AutonomiegebieteIsraels Sicherheitskabinett berät Gaza-Einsatz

Das israelische Sicherheitskabinett berät heute über die Fortsetzung der Bodenoffensive im Gazastreifen. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ließ bislang keine Bereitschaft erkennen, die Angriffe einzustellen.

 
Ministerpräsident Jazenjuk gibt Rücktritt bekannt
Regierung der Ukraine tritt zurückMinisterpräsident Jazenjuk gibt Rücktritt bekannt

[1] Die ukrainische Regierung ist nach fast fünf Monaten am Ende - halb aus Not, halb aus Kalkül. Eine Parlamentswahl soll den politischen Wandel beschleunigen. Fraglich ist, ob der Osten dann mitwählen kann.

 
Gutachter hielt Mollath bereits 2007 für nicht psychotisch
Bezirkskrankenhaus MainkofenGutachter hielt Mollath bereits 2007 für nicht psychotisch

[3] Ein Psychiater hat Gustl Mollath bereits 2007 als nicht psychotisch eingestuft. Es habe nichts auf eine formale Denkstörung, eine Psychose oder Schizophrenie hingedeutet.

 
SZ: Deutschlands Arztpraxen für Behinderte schlecht zugänglich
Behinderte"SZ": Deutschlands Arztpraxen für Behinderte schlecht zugänglich

Die meisten Arztpraxen in Deutschland sind für Behinderte schlecht zugänglich. Nur 22 Prozent der Arztpraxen für Allgemeinmedizin verfügten über einen für Rollstühle geeigneten Zugang oder einen Aufzug.

 
Experte: Anti-Israel-Proteste verunsichern Juden in Deutschland
Palästinensische AutonomiegebieteExperte: Anti-Israel-Proteste verunsichern Juden in Deutschland

[3] Die Demonstrationen gegen Israels Vorgehen im Gazastreifen verängstigen aus Sicht des Rektors der Heidelberger Hochschule für Jüdische Studien viele Juden.

 
Von der Leyen setzt Afghanistan-Reise fort
VerteidigungsministeriumVon der Leyen setzt Afghanistan-Reise fort

[2] Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat am Donnerstag ihre Afghanistan-Reise in der Hauptstadt Kabul fortgesetzt.

 
US-Luftfahrtbehörde hebt Flugverbot nach Tel Aviv wieder auf
USAUS-Luftfahrtbehörde hebt Flugverbot nach Tel Aviv wieder auf

Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat das Flugverbot für amerikanische Fluggesellschaften nach Tel Aviv wieder aufgehoben. Die Entscheidung kam, obwohl die Kämpfe im Gazastreifen auch am Donnerstag in unverminderter Härte weitergehen.

 
UN: Lage im Südsudan zur Mega-Krise ausgewachsen
KrisengebietUN: Lage im Südsudan zur "Mega-Krise" ausgewachsen

Die Lage im Südsudan hat sich nach Angaben der Vereinten Nationen (UN) zu einer "Mega-Krise" entwickelt. Das Land stehe vor einer "wirklichen Katastrophe", sagte der Einsatzleiter des UN-Büros für Nothilfekoordination (Ocha), John Ging, am Mittwoch in New York.

 
11 Fotos
Weitere MH17-Opfer werden in die Niederlande übergeführt
Nach Flugzeugabsturz in der UkraineWeitere MH17-Opfer werden in die Niederlande übergeführt

[1] Am Donnerstag sollen weitere Opfer des verheerenden Flugzeugabsturzes in der Ostukraine in die Niederlande übergeführt werden. Transportflugzeuge sollen die Särge in Charkow abholen und gegen 16.00 Uhr in Eindhoven landen.

 
Zweifacher Mörder in USA qualvoll hingerichtet
Zwei Stunden TodeskampfZweifacher Mörder in USA qualvoll hingerichtet

[2] Erneute Exekutionspanne in den USA: Ein zweifacher Mörder ist am Mittwoch im Bundesstaat Arizona nach einem fast zweistündigen Todeskampf qualvoll gestorben.

 
15 Fotos
Hier weint Königin Maxima um die Toten
Erste MH17-Opfer in NiederlandenHier weint Königin Maxima um die Toten

[1] Die Niederlande mit dem König an der Spitze trauern um die heimkehrenden Absturzopfer. Königin Maxima weint um die Toten. Nun beginnt die mühevolle Identifizierung.

 
14 Fotos
Nationaler Trauertag: Opfer in Niederlanden angekommen
Abschuss von Flug MH17 in der OstukraineNationaler Trauertag: Opfer in Niederlanden angekommen

Militärflieger haben die ersten Absturzopfer aus der Ostukraine in den Westen gebracht. Währedndessen schießen die prorussischen Separatisten zwei ukrainische Kampfjets ab.

 
Absage von Flügen erhöht Druck auf Israel
Palästinensische AutonomiegebieteAbsage von Flügen erhöht Druck auf Israel

Die Streichung vieler internationaler Flüge nach Israel setzt das Land nun auch wirtschaftlich unter Druck. Viele Airlines stellten ihre Verbindungen zum internationalen Flughafen bei Tel Aviv wegen des andauernden Raketenbeschusses aus dem Gazastreifen vorübergehend ein.

 
Bootsflüchtlinge unter Mordverdacht festgenommen
ItalienBootsflüchtlinge unter Mordverdacht festgenommen

Italiens Behörden haben nach einem Bericht fünf gerettete Bootsflüchtlinge festgenommen. Sie stehen im Verdacht, Dutzende mitreisende Flüchtlinge getötet zu haben, berichtete die Tageszeitung "La Repubblica" in Berufung auf die Polizei im sizilianischen Messina.

 
Ost-Ukraine: Zwei Kampfjets abgeschossen!
Sorge um PilotenOst-Ukraine: Zwei Kampfjets abgeschossen!

[12] Zwei Düsenjäger der ukrainischen Luftwaffe wurden von prorussischen Separatisten abgeschossen. Dies teilten ein ukrainischer Militärsprecher sowie die Aufständischen mit.

 
6 Fotos
Flug-Streichungen erhöhen Druck auf Israel
Palästinensische AutonomiegebieteFlug-Streichungen erhöhen Druck auf Israel

[1] Mit der Streichung zahlreicher internationaler Flüge nach Israel spürt das Land neben politischem auch wirtschaftlichen Druck.

 
Gabriel mahnt Koalitionstreue bei der Pkw-Maut an
MautGabriel mahnt Koalitionstreue bei der Pkw-Maut an

[14] Angesichts immer neuer Kritik an der geplanten Pkw-Maut aus Reihen der schwarz-roten Regierungspartner hat SPD-Chef Sigmar Gabriel Koalitionstreue angemahnt.

 
Leyen gegen Alleingänge bei Abzug aus Afghanistan
VerteidigungsministerinLeyen gegen Alleingänge bei Abzug aus Afghanistan

[1] Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat sich gegen Alleingänge beim Truppenabzug aus Afghanistan ausgesprochen.