Tests für Enten und GänseKeine neuen Vogelgrippe-Fälle

Mit Attest zur Schlachtung: Enten und Gänse sollen künftig vor der Fahrt zum Schlachthof auf Vogelgrippe untersucht werden. Das soll eine Ausbreitung von H5N8 aufhalten.

 
DornbirnBerg-Abstieg nach Feier: Zwei Frauen tot

Zwei Frauen sind in Österreich nach einer Weihnachtsfeier zu Tode gestürzt. Das Unglück passierte beim Abstieg von einem Berg.

 
Nach Edelkaufhaus-RaubüberfallSuche nach unbekannten KaDeWe-Räubern läuft

[1] Nach dem Überfall auf das Berliner Edelkaufhaus KaDeWe werden Zeugen gehört und Videoaufnahmen ausgewertet. Wann wird sich das Puzzle der Ermittler zusammenfügen?

 
Tödlicher Überfall auf JuweliersgeschäftMoers: Juwelier erschießt mutmaßlichen Räuber

Ein Juwelier wehrt sich mit der Waffe gegen einen Überfall. Seine Schüsse sind tödlich für einen Verdächtigen. Ob der mutmaßliche Komplize auch getroffen wurde, bleibt offen - er ist auf der Flucht.

 
Nach achtfachem KindermordHorrorhaus in Australien wird abgerissen

Die Hintergründe des Familiendramas mit acht toten Kindern in Australien bleiben unklar. Eine 37-Jährige ist angeklagt, vergangene Woche sieben ihrer eigenen Kinder und eine Nichte ermordet zu haben.

 
10 nach Katastrophen-TsunamiTsunami-Gedenken rund um den Indischen Ozean

Rund um den Indischen Ozean gedenken am zweiten Weihnachtsfeiertag Zehntausende Menschen der Opfer des verheerenden Tsunamis von 2004.

 
5 Fotos
Nach zweifachem PolizistenmordNew Yorker gedenken der Opfer des Polizistenmörders

In New York haben am Sonntagabend Hunderte Menschen der Opfer des Polizistenmörders gedacht. Im Bezirk Brooklyn versammelten sie sich die Menschen zu einer stillen Andacht.

 
Trotz Erfahrung mit VerletzungenMehrheit der Deutschen sagt "Ja" zum Feuerwerk

Jeder vierte Bürger in Deutschland hat schon mal eine Verletzung beim Abbrennen von Feuerwerk miterlebt. Das hat eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov ergeben.

 
Nach KaDeWe-RaubzugRaubüberfälle immer professioneller organisiert

Der spektakuläre Raubüberfall auf das Berliner Luxuskaufhaus KaDeWe belegt nach Auffassung der Gewerkschaft der Polizei (GdP) einen neuen Trend.

 
Acht Kinder getötetAustralische Familientragödie: Anhörung vertagt

Die Umstände des Familiendramas mit acht toten Kindern in Australien bleiben weiter unklar. Die Polizei nannte bei einer richterlichen Anhörung keine neue Einzelheiten.

 
4 Fotos
In chinesischer FabrikHorror-Video: Hunde für Handschuhe gehäutet

[7] Der Film der Tierschutzorganisation Peta zeigt Bilder von einer chinesischen Lederfabrik, die kaum zu ertragen sind. Teils bei lebendigem Leib wird den Tieren die Haut abgezogen – für Handschuhe.

 
28 Fotos
JahresrückblickFuchsberger, Jürgens, Williams: Die Toten des Jahres 2014

[2] Sie haben uns berührt, begeistert und belustigt: 2014 mussten wir Abschied nehmen von Showgrößen wie Blacky Fuchsberger, Jahrhundert-Musiker Udo Jürgens oder Hollywoodstar Philip Seymour Hoffman. Das sind die Toten des Jahres 2014.

 
Neue RegelungenBundespolizisten: Piercing ja, Dreitagebart nein

Bei der Bundespolizei soll es demnächst ein bisschen lockerer zugehen. Bei den Vorschriften für die Dienstkleidung und das Erscheinungsbild der Beamten wird sich einiges ändern - der Überblick.

 
Mit Waffe durch KontrolleSicherheitslücken am Flughafen Frankfurt

[1] Wie sicher sind Flugzeuge vor Terroranschlägen? Die Vorwürfe klingen dramatisch: Prüfer haben laut Bericht häufig Waffen durch Kontrollen des Frankfurter Flughafens geschmuggelt.

 
USAZwei Polizisten in New York erschossen

[1] Die Erschießung von zwei Polizisten in New York erschüttert die USA und wirft Fragen zum Motiv des Täters auf.

 
Kurioser FallMann von Hund angeschossen

Kurioser Vorfall in den USA: Ein Mann wurde von seinem Hund angeschossen. Die Ärzte kämpfen nun um seinen Arm.

 
InfektionenZweiter Vogelgrippefall in Niedersachsen

In Niedersachsen hat sich der Verdacht eines zweiten Vogelgrippefalls bestätigt. Bei einem Entenmastbetrieb im nördlichen Emsland sollen nun rund 10 000 Tiere getötet werden.

 
AustralienKindermord in Australien: Opfer identifiziert

Nach dem Kindermord in Australien hat die Polizei die Opfer identifiziert. Es handelt sich um vier Mädchen im Alter von 14, zwölf, elf und zwei Jahren sowie vier Jungen im Alter von neun, acht, sechs und fünf Jahren, teilte die Polizei mit.

 
Bis zu 15 VerletzteReizgas eingesetzt: Überfall auf KaDeWe in Berlin

[1] Am Samstagmorgen kam es zu einem bewaffneten Überfall im Berliner Nobel-Kaufhaus KaDeWe. Ersten berichten zufolge erlitten bis zu 15 Menschen Verletzungen durch Reizgas.

 
6 Fotos
Tragödie in AustralienMutter wegen Mordes an acht Kindern verhaftet

Das jüngste war erst 18 Monate alt. Acht Kinder sind in Australien in ihrem Haus getötet worden. Nun ist die Mutter Medienberichten zufolge wegen Mordes verhaftet worden.

 
8 Fotos
Blutbad in AustralienAcht tote Kinder - Familientragödie in Australien

Das jüngste war erst 18 Monate alt. Acht Kinder sind in Australien in ihrem Haus ermordet worden. Die Mutter von sieben der Kinder kommt verletzt ins Krankenhaus. Wer steckt hinter der Tat?

 
GefahrgutGefahrguttransporter kippt um: A7 bei Göttingen gesperrt

[1] Nach dem Unfall eines Gefahrguttransporters ist die A7 bei Göttingen auf unbestimmte Zeit in beide Richtungen gesperrt. Die Autobahn ist eine der wichtigsten Nord-Süd-Achsen in Deutschland.

 
Nach Absage von "The Interview"Sony-Hacker kündigen vorläufigen Rückzug an

Nach wochenlangen Enthüllungen könnte Sony Pictures nun endlich zur Ruhe kommen: Die Hacker-Gruppe "Guardians of Peace" soll angekündigt haben, vorerst keine weiteren sensiblen Daten veröffentlichen zu wollen - vorausgesetzt, Sony mache "keinen Ärger" mehr.

 
Zwischen Januar und März werden die bösen Geister vertriebenIndonesien feiert dreimal Silvester

Es wäre eine gute Frage für Günther Jauch: Wie oft wird in Indonesien Silvester gefeiert? Richtige Antwort: dreimal - und zwar zwischen Januar und März.

 
ToskanaErdbeben-Serie verängstigt die Menschen

Die Erde in der Toskana wackelt ein ums andere Mal. Eine Erdbebenserie treibt die Menschen in Florenz und in der Chianti-Region auf die Straße. Schlimme Erinnerungen werden wach.