Familienbande
Richard Gutjahr: Der Blogger schreibt für die AZ über digitalen Lifestyle - das Leben mit dem Computer. Heute: Die webbasierte Genealogie als ein gigantischer Markt.
Der Fernseher fängt Feuer
Richard GutjahrDer Fernseher fängt Feuer

Richard Gutjahr: Der Blogger schreibt für die AZ über digitalen Lifestyle - das Leben mit dem Computer. Heute: Die Zukunft der Medien und der Kampf um den Fernseher.

 
Und täglich versinkt das Abendland
Richard GutjahrUnd täglich versinkt das Abendland

Richard Gutjahr: Der Blogger schreibt für die AZ über digitalen Lifestyle - das Leben mit dem Computer. Heute: Der technische Fortschritt als Angriff auf die natürliche Ordnung.

 
Who wants to live forever?
Richard GutjahrWho wants to live forever?

[1] Richard Gutjahr: Der Blogger schreibt für die AZ über digitalen Lifestyle - das Leben mit dem Computer. Heute: Die Idee des ewigen Lebens und die technischen Probleme bei der Umsetzung.

 
Die Lebenslotterie
Richard GutjahrDie Lebenslotterie

Richard Gutjahr: Der Blogger schreibt für die AZ über digitalen Lifestyle - das Leben mit dem Computer. Heute: Das South-by-Southwest-Festival in Texas.

 
Me, myself and my Selfie
Richard GutjahrMe, myself and my Selfie

Richard Gutjahr: Der Blogger schreibt für die AZ über digitalen Lifestyle - das Leben mit dem Computer. Heute: Ein Phänomen des Smartphone-Zeitalters - das Selfie.

 
Wer das liest, wird doof
Richard GutjahrWer das liest, wird doof

Die Mehrheit der Deutschen fürchtet, dass sich die zunehmende Abhängigkeit vom Internet in 10 Jahren dramatisch auf die Allgemeinbildung auswirken wird.

 
Facebook schluckt WhatsApp: Silicon Monopoly
Richard GutjahrFacebook schluckt WhatsApp: Silicon Monopoly

Richard Gutjahr schreibt für die Abendzeitung über digitalen Lifestyle – das Leben mit Computer. Heute: Die Übernahme des Kurznachrichten-Dienstes WhatsApp durch Facebook.

 
Das Bahnsteig-Mysterium
Richard GutjahrDas Bahnsteig-Mysterium

Richard Gutjahr schreibt für die Abendzeitung über digitalen Lifestyle – das Leben mit Computer. Heute: Paradiesvögel, die an Bahnsteigen nicht auf ihr Smartphone starren.