Das wars
[Kommentare 13] Die Stunde des Abschieds hat geschlagen, liebe Freunde des gehobenen Boulevardfeuilletons, der Flaneur geht von Bord dieser Zeitung. Ohne Tränen, ohne zu klagen. Ich kann nicht klagen.
In der Zimmerflucht
Joseph von WestphalenIn der Zimmerflucht

Joseph von Westphalen ist der Flaneur und schreibt samstäglich seine Kolumne in der Abendzeitung. Diesmal: Nausikaas Spuren im Internet

 
Köstlichstes Frischwissen aus dem Internet
Joseph von WestphalenKöstlichstes Frischwissen aus dem Internet

[1] Joseph von Westphalen ist der Flaneur und schreibt samstäglich seine Kolumne in der Abendzeitung. Diesmal:  Als Kulturmensch hält der Flaneur das Internet für eine Bereicherung

 
Weiße Wäsche und faule Zähne
Joseph von WestphalenWeiße Wäsche und faule Zähne

[2] Joseph von Westphalen ist der Flaneur und schreibt samstäglich seine Kolumne in der Abendzeitung. Diesmal empfielt der Flaneur eine spezielle Sichtweise für den Museumsbesuch

 
Ich glaube  nicht an Geister
Joseph von WestphalenIch glaube nicht an Geister

Joseph von Westphalen ist der Flaneur und schreibt samstäglich seine Kolumne in der Abendzeitung. Diesmal rätselt er über die Worte eines Amerikaners am Biertisch

 
Ein Stilleben mit Nachhaltigkeitsbotschaft
Joseph von WestphalenEin Stilleben mit Nachhaltigkeitsbotschaft

Joseph von Westphalen ist der Flaneur und schreibt samstäglich seine Kolumne in der Abendzeitung. Diesmal zeigt er Verständnis für den unkonzilianten Biertischbajuwaren

 
Zum Anbeten!
Joseph von WestphalenZum Anbeten!

Joseph von Westphalen ist der Flaneur und schreibt samstäglich seine Kolumne in der Abendzeitung. Diesmal plädiert es für Heiligenverehrung

 
Da hilft Nietzsche
Joseph von WestphalenDa hilft Nietzsche

Joseph von Westphalen ist der Flaneur und schreibt samstäglich seine Kolumne in der Abendzeitung. Diesmal muss er sich von den Strapazen der Heiligsprechung entspannen.

 
Wie geschmiert
Joseph von WestphalenWie geschmiert

[1] Joseph von Westphalen ist der Flaneur und schreibt samstäglich seine Kolumne in der Abendzeitung. Diesmal macht er sich Gedanken über den Autorennsport.

 
Minister im Gefängnis
Joseph von WestphalenMinister im Gefängnis

Joseph von Westphalen ist der Flaneur und schreibt samstäglich seine Kolumne in der Abendzeitung. Diesmal hat er gute Lust, die Patenschaft für eine Parkbank zu übernehmen.

 
Bloß nicht besinnlich
Joseph von WestphalenBloß nicht besinnlich

[1] Joseph von Westphalen ist der Flaneur und schreibt samstäglich seine Kolumne in der Abendzeitung. Diesmal findet er:  Nachdenken kann ausgesprochen obszön wirken.

 
Stellvertretende Gefühle
Joseph von WestphalenStellvertretende Gefühle

Joseph von Westphalen ist der Flaneur und schreibt samstäglich seine Kolumne in der Abendzeitung. Diesmal: Wenn mehr gelesen würde, müsste nicht so viel vom Lesen geschwärmt werden.

 
Der Kampf mit dem Apfelstrudel
Joseph von WestphalenDer Kampf mit dem Apfelstrudel

[4] Joseph von Westphalen ist der Flaneur und schreibt samstäglich seine Kolumne in der Abendzeitung. Diesmal: er kleckert und wundert sich über den Geschmack der Leute.  

 
Viel Zoff in der globalen WG
Joseph von WestphalenViel Zoff in der globalen WG

Joseph von Westphalen ist der Flaneur und schreibt samstäglich seine Kolumne in der Abendzeitung. Heute erzählt er, was er von der Weltpolitik hält.

 
Toller Zettelkram
Joseph von WestphalenToller Zettelkram

Der Flaneur erzählt, wie man die Wahl diesmal noch ohne Hilfsperson managt.

 
Jammern mit Niveau
Joseph von WestphalenJammern mit Niveau

Der Flaneur hat das Klagen satt, denn eigentlich geht es uns doch recht gut.

 
Das kannste vergessen
Joseph von WestphalenDas kannste vergessen

[1] Gehirnjogging? Das produziert doch nur Verschleißerscheinungen – denkt der Flaneur

 
In hautenger Reizwäsche durch den Eisdarm
Joseph von WestphalenIn hautenger Reizwäsche durch den Eisdarm

[1] Joseph von Westphalen ist der Flaneur und schreibt samstäglich seine Kolumne in der Abendzeitung. Diesmal hadert er mit dem Olympischen Wintersport.

 
Jawohl! Sie können mich mal gern haben!
Joseph von WestphalenJawohl! Sie können mich mal gern haben!

[1] Joseph von Westphalen ist der Flaneur und schreibt samstäglich seine Kolumne in der Abendzeitung. Diesmal sinniert er über die Inflation des Füllwörtchens „gern“ in unserer Zeit.

 
Schlechte Manieren sparen Energie
Joseph von WestphalenSchlechte Manieren sparen Energie

[2] Joseph von Westphalen ist der Flaneur und schreibt samstäglich seine Kolumne in der Abendzeitung: Diesmal weiß er, wie man Stromtrassen geschickt vermeidet.

 
Allah, lass blitzen!
Joseph von WestphalenAllah, lass blitzen!

Joseph von Westphalen ist der Flaneur und schreibt samstäglich seine Kolumne in der Abendzeitung: Diesmal gibt er sich in Istanbul lieber als Hamburger aus.