FC Bayern verleiht Verteidiger Jetzt steht's wohl fest: Medhi Benatia wechselt zu Juventus Turin

Medhi Benatias Abschied vom FC Bayern scheint unmittelbar zuvorzustehen. Foto: dpa

Die Spatzen haben es schon länger von den Dächern der Vereinszentrale gepfiffen, jetzt ist es wohl endgültig sicher: Innenverteidiger Medhi Benatia verlässt den FC Bayern und geht nach Italien. Zunächst nur auf Leihbasis, später vielleicht dauerhaft.

München – Wie Sky Sport News berichtet, sollen entsprechende Verträge zwischen Benatia, dem FC Bayern und Juventus Turin in Kürze unterschrieben werden. Demnach würde der Marokkaner zunächst für ein Jahr an Juve ausgeliehen. Sollte er sich dort bewähren, könnte die "Alte Dame" den Abwehrspieler anschließend für 18 Millionen Euro endgültig ablösen.

Benatia hatte in den letzten Monaten immer wieder durchblicken lassen, dass er mit seiner Reservisten-Rolle bei den Roten unzufrieden ist. Im Interview mit dem Kicker sagte er Mitte Mai: "Der Verein muss wissen, was er will. Wenn ich gehen soll, müssen sie mir das sagen. Wenn ich bleiben soll, dann bleibe ich. So einfach ist das." Zuvor drohte er schon im Falle einer Verpflichtung von Mats Hummels mit seinem Abgang: "Die Bayern beschäftigen sich mit Hummels. Ich habe keine Probleme, den Verein zu verlassen." Nun scheint es also tatsächlich soweit zu kommen.

 

JETZT LESEN

12 Kommentare