Zehn Autos ausgebrannt Polling: Flammen-Inferno zerstört Scheune

In Polling im Landkreis Weilheim-Schongau hat ein Feuer eine große Schneune zerstört. Die Bilder vom Brand. Foto: fib​/MC​

Beim Brand eines Bauernhofes sind im oberbayerischen Polling (Landkreis Mühldorf am Inn) zwei Menschen verletzt worden, darunter ein Feuerwehrmann.

Polling - Der Sachschaden wird auf einen hohen sechsstelligen Betrag geschätzt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Das Feuer war am Donnerstagabend bemerkt worden. Den rund 140 Feuerwehrleuten gelang es, angrenzende Gebäudeteile weitgehend zu schützen. Die große Scheune selbst wurde jedoch ein Raub der Flammen und total zerstört.

In der Scheune waren etwa zehn Autos untergestellt, die allesamt Totalschaden erlitten. Die Kripo hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.

JETZT LESEN

Auch interessant

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null