Williams und Co. Comeback nach Babypause: Erfolgreiche Mütter im Sport

Viele Sportlerinnen haben nach der Geburt eines Kindes ihre großen Karrieren fortgesetzt und Erfolge gefeiert. Die Bilder. Foto: dpa

Tennis-Star Serena Williams will nach der Geburt ihres Kindes wieder auf die WTA-Tour zurückkehren, Biathlon-Olympiasiegerin Darja Domratschewa feierte nur drei Monate nach der Geburt ihrer Tochter ihr Weltcup-Comeback. Viele Sportlerinnen haben nach der Geburt eines Kindes ihre großen Karrieren fortgesetzt. Die Bilder.

München - Diese Nachricht kam für alle überraschend. Serena Williams ist schwanger und wird in diesem Jahr kein Tennis-Match mehr bestreiten. Und was kommt danach? Rücktritt oder Comeback? Viele Fragezeichen bleiben.

Die 35-Jährige war bereits seit ihrem Triumph von Melbourne nicht mehr auf dem Tennisplatz zu sehen. Ihre Teilnahmen in Indian Wells und Miami sagte sie wegen vermeintlicher Kniebeschwerden ab. Die große Frage ist nun: Kehrt die beste Tennisspielerin der Welt überhaupt noch einmal zurück? Oder ist die Bekanntgabe ihrer Schwangerschaft gleichbedeutend mit dem Ende ihrer eindrucksvollen Karriere?

Laut ihrer Sprecherin hat die Amerikanerin fest vor, 2018 ihr Comeback zu geben. "Serena hat gesagt, dass ich jedem, der fragt, klar sagen soll, dass das klar ist", sagte Kelly Bush Novak. Doch ob sie als Mutter wirklich noch einmal zum Schläger greift, bleibt abzuwarten.

Sie wäre nicht die Erste: Auch die Belgierin Kim Clijsters gab nach der Geburt ihrer Tochter Jada ein eindruckvolles Comeback und gewann noch zweimal die US Open und einmal die Australian Open. Derzeit pausiert die Weißrussin Victoria Asarenka, die nach der Geburt ihres Sohnes Leo im Dezember für den kommenden Herbst ihre Rückkehr angekündigt hat.

Ob Williams, erst seit Ende des vergangenen Jahres mit dem Internet-Unternehmer Alexis Ohanian verlobt, wirklich den gleichen Weg geht, wird man sehen. Es würde zur beispiellosen Karriere passen. Doch auch ein Rücktritt wäre nicht völlig überraschend.

"Wann und ob sie überhaupt auf den Platz zurückkehrt, bleibt ein Fragezeichen, aber sie hat schon jetzt eine unauslöschliche Marke im Tennis im besonderen und im Sport allgemein gesetzt", fasste die New York Times treffend zusammen.

Viele Sportlerinnen haben nach der Geburt eines Kindes ihre großen Karrieren fortgesetzt und Erfolge gefeiert - wir haben die Bilder...

JETZT LESEN

0 Kommentare