Wechsel ins Ausland Fanol Perdedaj sagt den Löwen ab

Fanol Perdedaj wechselt ins Ausland. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Seit September hatte sich der Kosovare beim TSV 1860 München fit gehalten. Jetzt ist klar: Er wird die Löwen nicht unterstützen.

München - Fanol Perdedaj wird den TSV 1860 München verlassen. Der Ex-Spieler hatte sich seit September in Giesing fit gehalten, auch über eine Verpflichtung war nachgedacht worden.

Wie der Blog dieblaue24 berichtet, hat Perdedaj den Löwen nun abgesagt. Der Verein habe ihm eine Frist bis Donnerstag letzer Woche gesetzt, um sich zu erklären. Perdedaj will ins Ausland wechseln, wohl, um seine Chancen für die kosovarische Nationalmannschaft zu wahren.

Der 26-Jährige war seit dem Abstieg aus der Zweiten Liga vereinslos, nach der Absage von Abräumer Daniel Adlung hatte Löwen-Trainer Daniel Bierofka aber auch ernsthaft über eine Verpflichtung des Mittelfeldspielers nachgedacht.

JETZT LESEN

6 Kommentare

Kommentieren

  1. null