Was steckt hinter dem Gerücht? Bericht: FC Bayern buhlt um Barca-Star Rakitic

Ivan Rakitic war im Sommer 2014 für eine Ablöse von 20 Millionen Euro vom FC Sevilla zum FC Barcelona gekommen. Foto: firo/Augenklick

Der FC Bayern hat mit Corentin Tolisso gerade den Profi für die verwaiste Alonso-Position verpflichtet - doch aus Spanien ist zu hören, dass noch ein Mittelfeldspieler vom FC Barcelona kommen könnte.

München - Neues Transfergerücht von der Säbener Straße: Trainer Carlo Ancelotti soll sich um einen Wechsel des kroatischen Nationalspielers Ivan Rakitic bemühen. Das berichtet die katalanische Zeitung Mundo Deportivo, die als das Hausblatt des FC Barcelona gilt. Und der ist bekanntlich der aktuelle Arbeitgeber des kroatischen Nationalspielers.

Hintergrund: Der 29-Jährige fürchtet um seine Pfründe bei Barca - weil der spanische Spitzenklub mit Vehemenz an einer Verpflichtung des vielumworbenen Italieners Marco Verratti interessiert ist, fürchtet Rakitic wohl um seinen Platz.

Rakitic - er spielte früher auch für den FC Schalke 04 in der Bundesliga - steht allerdings auch bei Juventus Turin und Manchester United auf der Wunschliste, schreibt Mundo Deportivo.

Klar ist, dass die Bayern mit dem Rechtsfuß eine weitere erfahrene Alternative im Mittelfeld hätten. Fraglich ist allerdings, ob sie beim deutschen Rekordmeister noch einmal so tief in die Tasche greifen wollen wie beim Transfer von Corentin Tolisso. Erschwerend kommt hinzu, dass man gebürtigen Schweizer aus seinem erst im März verlängerten Vertrag herauskaufen muss.

  • Bewertung
    14

JETZT LESEN

3 Kommentare

Kommentieren

  1. null